Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.07.2011
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 293 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.02.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 große Aubergine(n)
1 Paket Basmati (Uncle Bens Express Basmati) oder frisch gekochter Reis
400 g Tatar, (oder anderes Hackfleisch bei Bedarf)
1 Schälchen Frischkäse (Brunch Olive und Feta oder natur)
1 EL Öl, zum Anbraten
1 Dose Pilze, alternativ entsprechend frische Pilze
1 Prise(n) Knoblauchpulver, oder eine gepresste Zehe
  Salz
  Pfeffer
 n. B. Kräuter (z.B. Oregano, Thymian etc.)
1 TL, gestr. Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine waschen und in ca. 2 cm große Stückchen schneiden.

Das Öl in eine große Pfanne geben. Das Tatar (oder beliebig anderes Hackfleisch) darin scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen (alternativ kann eine frische Zehe in die Pfanne gepresst werden). Sobald das Hackfleisch angebraten ist, die Auberginenwürfel und die Pilze dazugeben.

Zwischenzeitlich den Uncle Bens Schnellreis in der Mikrowelle 2 Minuten nach Packungsaufschrift garen.

Sobald die Aubergine und die Pilze mit angebraten sind, den Reis in die Pfanne dazugeben. Alles gut durchmischen. Das Paprikapulver und die Schale Brunch Olive und Feta in die Pfanne hinzugeben und mit allem gut vermischen. Kurz durchziehen lassen. Ggf. nach Belieben weiter mit mediterranen Gewürzen wie Oregano, Thymian o.ä. abrunden und abschmecken. Heiß servieren.

Tipps: Wie in der Kurzbeschreibung schon erwähnt, ist dieses Rezept leicht aufzupeppen, wenn man statt Fertigreis diesen vorher frisch kocht, frische Pilze verwendet und/oder eine frische Knoblauchzehe verwendet.
Habe das Rezept in beiden Varianten schon gekocht. Auch die "Schnellvariante" war sehr lecker und kann meines Erachtens weiterempfohlen werden. Diese Rezept ist auch leicht zu variieren, etwa durch Beigabe von mitangebratenen Kartoffelstückchen, auch anderes Gemüse wie Zucchini passt gut.
Wenn man das Hackfleisch weglässt, ist es sehr lecker als vegetarisches Gericht.