einfach
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Kartoffeln
Käse
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi mit Tomaten und Mozzarella

schneller gehts nimmer

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 513 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 25.07.2011 559 kcal



Zutaten

für
400 g Gnocchi (Kühlregal)
1 Kugel Mozzarella, gewürfelt
150 g Cocktailtomaten, halbierte
1 Handvoll Basilikum, gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, zerkleinert
1 Schuss Sahne
Salz und Pfeffer
n. B. Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
559
Eiweiß
19,66 g
Fett
20,18 g
Kohlenhydr.
72,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gnocchi nach Packungsanleitung kochen und abgießen.

Währenddessen Knoblauch und halbierte Cocktailtomaten in heißem Olivenöl so lange anschwitzen, bis die Tomaten anfangen zusammenzufallen. Gnocchi, gewürfelten Mozzarella und gehacktes Basilikum dazugeben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren den Mozzarella schmelzen lassen, einen Schuss Sahne dazu (wirklich nur einen Schuss, die Sahne soll das Ganze nur etwas verflüssigen und keine Sahnesauce daraus machen). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf Tellern anrichten und servieren.

Das Gericht gehört zu den mächtigeren, nach einem Teller ist man meist pappsatt. 400 g (also eine Packung) Gnocchi reicht bei uns für 2 (Tage und Personen).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Patty76

Das Gericht war sehr lecker. Ich habe 500 g Gnocchi und 300 g Tomaten und drei Knoblauchzehen verwendet und wir haben das zu zweit ohne Probleme an einem Abend gegessen:-) LG Patty

20.10.2019 06:02
Antworten
Haubndaucher

Servus. Dieses Gericht passt perfekt in den Sommer. Wir haben, wie angegeben, zwei Tage davon geschlemmt und sind beide male satt geworden. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

12.09.2019 20:58
Antworten
Ximo

Also, für 2 Tage reicht das leckere Gericht bei uns nicht. Hab eben gute Esser. Würde gerne Punkte vergeben, weiß aber nicht wie.

09.09.2019 10:20
Antworten
Pia2203

Sehr lecker! Ich habe noch etwas Tomatenmark hinzugefügt. Statt der gekochten Gnocchi habe ich angebratene Schupfnudeln verwendet - hat sehr gut geschmeckt. Der Mozzarella ist trotz ständigem Rühren zu einem dicken Klumpen geworden. Vielleicht sollte man ihn erst ganz am Ende beim Servieren dazugeben. Ich werde es dennoch wieder kochen. 👍

02.07.2019 23:51
Antworten
martinsokol

Hi Pia, die Pkg. des Büffelmozarella aufschneiden, Molke ablaufen lassen und ein paar Minuten in der Pkg. stehen lassen, danach kann man viel besser die Mozzarella-Kugel in Scheiben oder Würfel schneiden... hilft auch beim Caprese. Grüssle

03.08.2019 16:19
Antworten
myrapla911

Habe eben dein Rezept nachgekocht. Ich habe zusätzlich noch ein wenig mageren, gewürfelten Schinkenspeck dazugegeben, was auch gut dazu passte. Meinem Freund und mir hat es sehr gut geschmeckt - wir werden es sicher wieder mal kochen. Danke für das wirklich schnelle und gute Rezept!

19.03.2012 20:09
Antworten
christina69zs

Hallo iglantine, habe Gnocchi nach genau nach deinem Rezept zubereitet - einfach nur lecker und supi schnell zubereitet!!!! LG Christina

14.01.2012 19:50
Antworten
lmo

Hallo iglantine, superlecker Dein Gnocchi-Rezept! Sahne war nicht nötig. Habe auch eine frische Chili mit angebraten. Fotos sind schon unterwegs... LG lmo

07.12.2011 07:56
Antworten
kittypryde13

das ist ein superleckeres rezept... ich hab die mengen vom gefühl her genommen :) aber man kann im prinzip nichts falsch machen außerdem geb ich frischen basilikum noch zum schluss drüber dann fällt er nicht so zusammen und ist schön grün :) und außerdem noch eine prise chilli :) damits bisschen schärfer wird

08.09.2011 15:41
Antworten
Lionel31

Hallo, ein tolles Sommerrezept! Tomatenmenge habe ich verdoppelt, Sahne war nicht nötig, weil ich Strauchtomaten benutzt habe und somit schon mehr Flüssigkeit in der Pfanne war. Gnocchi waren selbstgemacht aus dem TK und damit war das Gericht blitzschnell auf dem Tisch. Das gibt es wieder! Viele Grüße Lionel

02.09.2011 19:52
Antworten