Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Schwein
Frühling
Eintopf
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Kohlrabi-Suppentopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 125 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.07.2011



Zutaten

für
3 Kohlrabi
2 Möhre(n)
500 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochende
1 EL Öl
4 Mettenden (geräucherte Mettwürste)
1 EL Mehl
200 ml Sahne
1 Liter Wasser
1 ½ TL Salz
2 Prisen Zucker
Pfeffer
Muskat
Kohlrabi, das Grün davon, ersatzweise Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kohlrabi, Möhren und Kartoffeln putzen und in ca 1 cm große Würfel schneiden. In einem großen Kochtopf 1 EL Öl erhitzen und das Gemüse kurz darin anschwitzen lassen, das Wasser angießen und das Salz hinzufügen. Alles ca. 15 Minuten kochen lassen.

Währenddessen die Würstchen würfeln. Sahne mit Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen und das Mehl unterschlagen. Das Kohlrabigrün hacken. Würstchen zum Gemüse geben und etwa 10 Minuten kochen lassen. Dann Sahne und Kohlrabigrün hinzufügen, aufwallen lassen und nochmals vorsichtig abschmecken.

Eignet sich gut zum Einfrosten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alice26

Für uns leider viel zu fettig. Das war schon nicht mehr nur grenzwertig. Nächstes Mal werde ich die Sahne reduzieren.

19.05.2020 08:08
Antworten
Winnebaer

Hi Kathy, tolles Rezept! Auch meine superkochende Frau war begeistert. Ich hab ein bisschen mehr Sahne reingetan. Und Zucker, da wäre ich nicht draufgekommen, danke!

04.02.2020 20:57
Antworten
Akli1303

Hallo. Habe mich nach 2 1/2 Tellern gezwungen aufzuhören, Saulecker! Wir hatten noch einen kleinen Rest Kürbis, 6 Pilze und Chorizo statt Mettenden. Aber ansonsten einer meiner neuen Lieblingseintöpfe!

28.12.2019 19:46
Antworten
biring

Moin, Heute habe ich die Kohlrabi-Suppe zum 2. Mal gekocht. Sie schmeckt uns sehr gut. Kann ohne weiteres ***** 5 Sterne vergeben. Danke, für's Rezept. LG Birgit

20.12.2019 11:22
Antworten
jasmin_87

Ich bin leider wenig begeistert von dem Rezept. Die Suppe schmeckt leider nach absolut gar nichts! Und das, obwohl ich, anders als im Rezept angegeben, mit Knoblauch, Paprikapulver, Kräuter, viel Pfeffer usw. gewürzt habe. Da schmeckt der Seelenwärmer (auch hier auf CF zu finden) um Lääääängen besser. Daher gibts von mir nur 2 Sterne.

22.10.2019 14:08
Antworten
kwr57

Liebe Kathy, heute haben wir einen sehr leckeren Kohlrabi-Eintopf gegessen. Durch die Mettwurstwürfel,welche ich vorher etwas angebraten habe, hat dieses Gericht einen schönen herzhaften Geschmack. Wird garantiert wieder zubereitet. Ich danke Dir für das Rezept und schicke Dir liebe Grüße Korita

05.11.2011 21:21
Antworten
mima53

Liebe Kathy, ich habe die halbe Menge gekocht, zum Gemüse köcheln habe ich noch etwas Maggikraut (Liebstöckel) und Kümmel gegeben, Kohlrabigrün hatte ich keines, aber ich glaube auch nicht, dass das unbedingt gefehlt hat...mit der Wursteinlage ist das schon ein Eintopf und sooo lecker, ich bin begeistert, es hat herrlich geschmeckt liebe Grüße Mima

04.11.2011 18:54
Antworten
kathy1409

Hallo Mima Vielen Dank für Dein dickes Lob, da werd ich noch ganz rot. Schön, wenns auch Euch geschmeckt hat. Mit kümmel hab ich das noch nie gewürzt..... Vielen Dank fürs testen und den Sternensegen*kiss* liebe Grüße , Kathy

04.11.2011 20:21
Antworten
bibibeate

Hallo Kathy, ich habe heute diese feine Suppe gekocht. Allerdings habe ich sie ein wenig abgewandelt. Ich hatte eine schon fertig gekocht Rindfleischbrühe, mit der ich das angeschwitzte Gemüse abgelöscht habe. Das Rindfleisch habe ich dann gleich mit rein geschnibbelt. Außerdem kamen noch zwei Wiener zum Einsatz. Die Suppe hat uns lecker geschmeckt. Die wird es garantiert wieder geben. lg bibi

03.11.2011 20:42
Antworten
kathy1409

Hi Bibi Schön Das Du sie sogleich getestet hast und sie euch gut geschmeckt hat. Abwandelungen müssen Rezepte ertragen können. Stelle mir das mit dem Rindfleisch auch sehr lecker vor. Vielen Dank für die Sternchen Liebe Grüße vom Kathrichen

04.11.2011 08:25
Antworten