Albertos Cipolline al forno - Zwiebelchen aus dem Backofen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ideal als Beilage oder als Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 23.07.2011



Zutaten

für
500 g Zwiebel(n), kleine gelbe
Wasser
Olivenöl
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Den Strunk der Zwiebeln am Wurzelansatz gut abschaben, jedoch nicht abschneiden, dann die Zwiebelchen schälen und darauf achten, dass das Pinnchen oben erhalten bleibt.

Zwiebelchen in kochendem, gesalzenem Wasser circa 7-8 Minuten vorgaren. Wasser abgießen und Zwiebelchen lauwarm werden lassen,
Auf eine feuerfeste Form verteilen, großzügig mit Olivenöl beträufeln und salzen.

Im vorgeheizten Backofen auf 180°-200° circa 30 Minuten backen. Backofen ausschalten, Backofentür einen Spalt öffnen und die Zwiebelchen noch circa 10-15 Minuten darin stehen lassen.

Da die äußere Zwiebelschicht etwas austrocknet und etwas hart wird, sollten man sie mit den Finger an dem Pinnchen festhalten und zwischen den Zähnen abstreifen. Was übrig bleibt kann man mit ruhigem Gewissen entsorgen (so, wie mit den Blättern der Artischocke).

Diese Zwiebelchen kann man auch kalt genießen. In diesem Fall kann man auch die äußere Schicht verzehren, weil sie knusprig wird und leicht zerbricht.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, habe das Rezept mit gelben Zwiebelchen und roten Schalotten zubereitet und fand alles sehr lecker. Die Schalotten eignen sich aber optisch nicht so gut, weil sie auseinanderfallen. Lieben Dank parmigiana

30.03.2020 19:32
Antworten
fim

Hi, Donnerstag war hier Thanksgiving dann sind Pearl Onion immer ein muss.Meistens mache ich creamed onions. Hatte Dein Recept weil ich mal etwas anderes machen wollte gespeichert . Sehr sehr lecker volle punkte. Wird Weihnachten wiederholt. LG fim

27.11.2011 16:04
Antworten
gloryous

Hallo nochmal! Das Rezept schmeckt auch genauso gut mit roten Zwiebeln! Alle waren begeistert! Lg, gloryous

25.09.2011 10:30
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe die Zwiebel gestern nochmal gemacht, da wir heute Besuch zum Essen bekommen. Da ich aber keine gelben Zwiebel bekommen habe, habe ich einfach rote genommen. Ich werde später berichten, wie diese Variante geworden ist. Schön sehen die roten Zwiebelchen jedenfalls aus! Lg, gloryous

20.09.2011 16:49
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe die Zwiebelchen heute für einen buten Antipasti-Teller gemacht! Jedoch leider nur 3 Stück pro Person zum Probieren. Sie Zwiebelchen sind so einfach zuzubereiten und dabei so lecker. Die werde ich jetzt öfers als Vorspeise servieren! Dann werde ich aber mehr machen. 5* für dieses tolle Rezept! Fotos folgen! Liebe Grüße, gloryous

15.08.2011 21:43
Antworten