Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.07.2011
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 252 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.03.2010
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

20 g Pilze, getrocknet
1000 g Kartoffel(n)
1 Bund Petersilie, glatte
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
100 g Speck, durchwachsen, mager
2 EL Butter
Lorbeerblatt
500 g Pilze, frisch
500 g Tomate(n)
500 ml Rinderbrühe
1 Becher Crème fraîche
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pilze in etwas heißer Brühe 10 Minuten einweichen. Kartoffeln schälen und 1 cm groß würfeln, die frischen Pilze in mundgerechte Stücke schneiden. Die Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken, die Stiele fein schneiden. Speck würfeln, die Zwiebeln und den Knoblauch hacken. Tomaten von Haut und Kernen befreien, dann würfeln. Die eingeweichten Pilze abgießen und den Fond dabei durch eine Filtertüte gegossen auffangen. Die Pilze abspülen, fein hacken und mit etwas von dem aufgefangenem Pilzsud pürieren.

Speck in einem ausreichend großem und weitem Topf knusprig braten, herausnehmen und zur Seite stellen.
Die Zwiebeln, Knoblauch und Petersilienstängel im ausgelassenen Fett andünsten. Butter, Brühe, restlichen Pilzfond, die pürierten Trockenpilze, Lorbeerblatt und Kartoffelwürfel zugeben. Aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen.
Die frischen Pilze dazugeben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen.
3/4 der gehackten Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe auf Tellern anrichten, mit den Tomatenstückchen sowie den Speckwürfeln bestreuen. Auf jede Portion einen EL Creme fraîche geben und mit der restlichen gehackten Petersilie verzieren.