Hirserisotto

Hirserisotto

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 22.07.2011



Zutaten

für
1 Tasse Hirse
1 Tasse Weißwein
3 Tasse/n Gemüsebrühe
150 ml süße Sahne
50 g Parmesan, gerieben
1 Stange/n Lauch
1 große Gemüsezwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Prise(n) Muskat
1 kleine Chilischote(n), getrocknet
Salz und Pfeffer
⅛ Knolle/n Sellerie
1 TL Zucker, braun
1 TL Majoran
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Lauch, Sellerie und Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch und Chilischote fein hacken. Gemüse, Knoblauch und Chili in einer heißen Pfanne anbraten, eine Prise Salz und den braunen Zucker dazugeben. Die Hirse dazugeben und kurz mitbraten.

Mit der Tasse Weißwein ablöschen und den Weißwein einkochen lassen, bei geringer Hitze weiter kochen, immer mit der Gemüsebrühe auffüllen, sodass die Hirse immer bedeckt ist. Bis die Hirse gar ist, sollte es ca. 45 Minuten dauern. Wenn man die Hirse knackiger mag, Kochzeit und Menge der Brühe verringern.

Nachdem die Brühe verkocht ist, den Becher Sahne einrühren (wer es nicht ganz so gehaltvoll mag, kann die Sahne auch weglassen oder eine geringere Menge nehmen). Majoran und Muskat einrühren.

Die Sahne einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nun den geriebenen Parmesan einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.