Kürbis-Süßkartoffel-Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.07.2011 360 kcal



Zutaten

für
1 m.-großer Kürbis(se) (Hokkaido)
1 kg Süßkartoffel(n)
500 g Kartoffel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
2 Zweig/e Rosmarin
200 ml Sahne
½ Limette(n), den Saft davon
Salz und Pfeffer
Chili
evtl. Curry oder andere Gewürze nach Wahl

Nährwerte pro Portion

kcal
360
Eiweiß
7,41 g
Fett
9,41 g
Kohlenhydr.
59,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Dann Kürbis, Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch anbraten. Dann den Kürbis, die Süßkartoffeln und die Kartoffeln dazugeben und soviel Brühe aufgießen, dass das gesamte Gemüse bedeckt ist. Einen Zweig Rosmarin dazugeben und das Ganze 20 - 30 Minuten kochen, bis das Gemüse durch ist.

Nun den Rosmarinzweig herausnehmen und alles pürieren. Vom zweiten Rosmarinzweig die Nadeln abzupfen, etwas klein hacken und zur Suppe geben. Zum Schluss die Sahne hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Chili und dem Limettensaft abschmecken.

Je nach Geschmack kann man auch noch mit Curry oder anderen Gewürzen verfeinern.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hayarsalane

Wirklich ein leckeres Herbstsüppchen, habe den Chili und den Curry weggelassen und dafür Ingwer dazu. Bestimmt schmeckt etwas Honig auch gut darin. Lg Laura

29.10.2013 20:48
Antworten
kaya1307

Hallo! Die Suppe schmeckt sehr gut. Ich hab den Curry weggelassen und auch mit dem Chili vorsichtig gewürzt. lg kaya

12.09.2012 13:47
Antworten
Bonnie08

5 Points! Ich liebe Kürbissuppe! Die Konsistenz ist perfekt, mit dem Rosmarin bekommt sie eine tolle Note. Hätte sie schon beim Abschmecken fast weggelöffelt ;-). Habe noch etwas Ingwer dazu getan. Ich finde das gehört in eine Kürbissuppe mit rein. Wird auf jeden Fall demnächst öfter gemacht. Vielen Dank dafür! bonnie08

30.08.2012 17:29
Antworten