Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Braten
Frühling
Kinder
Mehlspeisen
Pilze
Vollwert
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Vegetarischer Pfannkuchen mit Spinat-Champignon-Füllung

superlecker, gesund und einfach.

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.07.2011 711 kcal



Zutaten

für
50 g Vollkornmehl
100 ml Milch
1 Ei(er)
1 EL Haferflocken, kernige
1 EL Sonnenblumenkerne
4 große Champignons
50 g Blattspinat
1 m.-große Tomate(n)
Salz und Pfeffer
evtl. Gemüsebrühe, instant
1 kleine Zwiebel(n)
1 m.-große Knoblauchzehe(n)
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
711
Eiweiß
31,47 g
Fett
38,67 g
Kohlenhydr.
58,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Ei mit der Milch gut verrühren, nach und nach das Mehl zugeben und alles zu einem glatten, recht flüssigen Teig vermengen. Am besten klappt das mit einem Schneebesen oder einer Gabel. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und kurz ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, die Champignons und die Tomate in kleine Stücke schneiden. Nun zuerst die Zwiebeln in der Pfanne glasig anschwitzen und erst gegen Ende den Knoblauch dazugeben, da dieser nicht braun werden darf. Wenn alles schön goldgelb ist, die Champignons, den Spinat und die Tomaten zugeben und köcheln lassen.

Zum Befüllen des Pfannkuchens sollte das Gemüse wenig Flüssigkeit enthalten. Je nachdem, wie viel oder wenig Wasser also bei Euch in der Pfanne steht, lasst es entweder einkochen oder füllt mit etwas Milch auf, um die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit etwas Instant-Brühepulver würzen.

Nun die Pfannkuchen zubereiten. In einer Pfanne wenig (!) Olivenöl erhitzen und eine Schöpfkelle Teig zugeben. Durch Schwenken der Pfanne verteilt sich die Masse und sollte nun den gesamten Pfannenboden ca. 1 cm dick bedecken. Darauf streut Ihr nun gleichmäßig die Haferflocken und die Sonnenblumenkerne. Wenn sich der Pfannkuchen problemlos vom Pfannenboden lösen lässt und auf der Unterseite goldgelb ist, könnt Ihr ihn wenden und auch von der anderen Seite noch 1 - 2 Minuten braten.

Zum Servieren die fertigen Pfannkuchen jeweils zur Hälfte mit dem Gemüse belegen und zusammenklappen. Die Mengen ergeben etwa 2 mittelgroße Pfannkuchen. Genug, um satt zu sein, sich aber nicht "überfressen" zu fühlen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

misaya

Sehr lecker! Habe die Tomaten durch eine Paprika ersetzt und die Gemüsemengen insgesamt nach Gefühl zusammengeworfen. Außerdem gab es auch noch etwas Schmand im Gemüse. Die Pfannkuchen schmecken uns allerdings etwas zu sehr nach Ei. Dafür würde wohl nächstes Mal ein anderes Rezept nehmen. Die Idee ist aber großartig :)

25.05.2020 20:21
Antworten
jessicaschmid89

Sehr lecker.

23.04.2020 20:33
Antworten
Inflexus

Habe das Gericht heute mal ausprobiert und kann nur sagen: Suuuper leckeres Rezept! Und super einfach noch dazu! Gibt's definitiv häufiger!

26.03.2020 19:11
Antworten
dgriffit

Mehl, Milch und Eier Mengen für nur eine Person reichen locker für 2 Personen.

21.03.2020 13:26
Antworten
Tinkerbell0603

Sehr lecker!

03.06.2019 14:39
Antworten
sekatri

Ich finde es toll, einfach und es schmeckt. Gibts bestimmt wieder! Diese flegelhaften Kommentare von cschuette und Küchen_shogun würde ich nicht beachten. Ich stimme A_Berg da voll zu.

30.11.2018 19:14
Antworten
Breschdling1987

Super schnell und raffiniert durch die Haferflocken und Sonnenblumenkerne. Sind sehr luftig geworden! Danke fürs Rezept!

22.07.2018 21:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker!

14.02.2016 18:55
Antworten
Amelie12Milena

Himmel. kann man die Eier auch durch joghurt ersetzen?

01.05.2015 10:10
Antworten
Ejson

Hallo! Ich habe gestern dieses Rezept nachgekocht, da ich noch ein Rest Pilze und eine Tomate zum Verwerten hatte. Das Gericht ist sehr schnell zubereitet, macht wenig dreckiges Geschirr und ist super lecker! Ideal, wenn man abends nach Hause kommt und noch keine warme Mahlzeit hatte. kleine Abwandlung: Ich habe mehr Spinat genommen, da ich nur noch 4 kleine braune Chamignons hatte und etwas Parmesan kam auch noch in den gefüllten Pfannkuchen. So wird das alles etwas würziger. Knoblauch und Sonnenblumenkerne habe ich ersatzlos gestrichen. Den Pfannkuchen habe ich mit 550er Weizenmehl gebacken; Vollkorn war leider aus. Vielen Dank fürs Rezept, das wirds sicher noch öfters geben. Bilder sind unterwegs! Viele Grüße!

20.08.2013 07:33
Antworten