Mint - Pralinen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 06.04.2004



Zutaten

für
75 ml Schlagsahne
100 g Kuvertüre, dunkle
32 Stück(e) Schokolade (Mint-SchokoTäfelchen)
25 g Butter, weiche
3 cl Rum, weißer
Mandel(n) (Stifte und Blättchen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Sahne aufkochen, vom Herd nehmen. Zerkleinerte Kuvertüre darin unter Rühren schmelzen. 12 Mint-Täfelchen zugeben und so lange rühren, bis die Masse glatt ist.
Butter unterrühren und abgedeckt mindestens 3 Stunden kühl stellen.
Trüffelmasse mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen und dabei den Rum unterrühren. Trüffelmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (ca. 10 mm 0) füllen, auf Mint-Täfelchen spritzen und mit Mandelstiften oder -blättchen garnieren. Kühl lagern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

birgitkroenert

Die Masse schmeckt lecker, leider sind sie auch im Kühlschrank nicht fest geworden :-( Zum Verschenken waren die Pralinen nicht geeignet. Liebe Grüsse

30.12.2017 09:10
Antworten
Sabi_x3

Hey, wie lange halten denn die Pralinen? Also wie lange kann man sie aufbewahren?

08.12.2017 12:58
Antworten
Mianella

Hallo, ich brauche da wohl etwas Hilfe: nach dem kaltstellen war die Masse bei mir viel zu hart um sie irgendwie formen oder spritzen zu können. Ich habe dann etwas mehr Sahne dazu gegeben, obwohl es nur ein paar Esslöffel waren, kriege ich die Masse jetzt nicht mehr fest, sie ist viel zu flüssig... hat jemand einen Tipp?

29.09.2017 11:11
Antworten
LuisaPupsi

Sind sehr lecker. Aber sehr sehr weich geworden. Außerdem haben wir Rumaroma genommen und wussten nicht so recht, wie viel rein muss. Tja, leider war es zu viel und es schmeckt eher wie "kalter Hund"

26.09.2016 00:36
Antworten
reise-tiger

Die Pralinen sind einfach nur lecker mit dem leichten Mintgeschmack. Da ich keine Pralinenforme habe und auch keine Hohlkörper verwende habe ich sie gerollt, etwas mühselig aber ich habe es geschafft. lg reise-tiger

20.12.2013 08:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

das hört sich ja toral lecker an! kannst du mir sagen wieviele pralienen da rauskommen???? yessa

17.09.2006 17:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Habe sie gerade gemacht und konnte nicht aufhören mit den probieren ,werde sie mein Mann zum Hochzeitstag schenken .sehr sehr lecker lg Connyhsk

18.08.2006 11:09
Antworten
picassa

Hallo, Richtig, mit den Mint-Täfelchen sind solche wie die von After Eight gemeint, diese Täfelchen gibt es ja auch noch von anderen Firmen. L.G. picassa

22.06.2005 17:55
Antworten
schnukky20

hallo, was ist denn mit den Mint-Schocktäfelchen gemeint? After aight? Oder was nimmt man am Besten dafür? Ich hab´s mit Ritter Sport probiert, hat auch ganz gut geschmeckt. Allerdings war das alles ein wenig klebrig! Würde mich über eine Antwort sehr freuen. Liebe Grüße Schnukky20

21.04.2005 19:34
Antworten
stuttgartpaul

Hört sich klasse an. Muß probiert werden.

07.04.2004 11:39
Antworten