Pizza mit Käserand


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

der beste Käserand überhaupt

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 21.07.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

700 g Mehl
400 ml Wasser, lauwarmes
40 g Hefe oder 2 Tütchen Trockenhefe
4 EL Öl
3 TL Salz
1 Prise(n) Zucker

Außerdem: (für den Käserand)

6 Sahne-Schmelzkäse - Ecken
etwas Käse, gerieben

Für den Belag:

400 ml Tomatensauce oder nach Bedarf
Käse, gerieben
etwas Parmesan, gehobelt oder gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Zutaten für den Teig miteinander vermischen. Den Teig auf ein Blech ausrollen und an einem warmen Ort (z. B. im angewärmten Ofen) 30 Minuten gehen lassen.

Anschließend den Teig so ausrollen, dass er am Rand überlappt. Auf den überstehenden Teil nun die Schmelzkäseecken verteilen. Ich hatte für die langen Seiten je zwei Ecken und die kurzen jeweils eine Ecke genommen. Einfach mit einem Messer verstreichen. Dann den Schmelzkäse mit Reibekäse bestreuen und das Überstehende umklappen.

Jetzt die Soße auf dem Teig verstreichen. Anschließend kann man den Teig mit Zutaten nach Wahl belegen. Zum Abschluss die Pizza mit Reibekäse bestreuen. Wer mag, kann jetzt noch etwas Parmesan auf den Reibekäse streuen. Die Pizza dann für 30 Minuten bei 200°C im vorgewärmten Ofen backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wiszkowski

was heißt denn vorgewärmter Ofen ? Wie warm sollte der Ofen denn sein ? Wäre über eine Antwort sehr froh. Lg

12.12.2020 16:38
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Wiszkowski, Zum gehen des Teigs darf der Ofen nur ganz leicht angewärmt sein, also nicht zu warm. Ich weiß nicht wie Dein Ofen funktioniert. Ich mache nur einige Zeit das Ofenlicht an, dann hat er so 30°..mehr nicht. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

12.12.2020 17:19
Antworten
wiszkowski

Danke für die schnelle Antwort. Ich werd es gleich mal ausprobieren und berichten. Glg zurück

12.12.2020 19:54
Antworten
Josie234

Wir machen diesen Pizzateig schon seit einpaar Jahren und jedesmal wird er super 👍🏻 wir mache keinen anderen Teig. Mal mit Käse im Rand und auch ohne Käse im Rand. Der Boden ist nicht so dünn, sondern schön dick und fluffig.

24.10.2020 14:18
Antworten
Demonking

Super Rezept. Hat sogar der kleinsten mit 2 Jahren geschmeckt 👍

09.06.2019 11:57
Antworten
MonikaWeber

Eine Pizza 30 Minuten lang bei 200 Grad im Ofen backen? Da bleibt em Ende doch nur belegtes Knäckebrot. Ist das ein Schreibfehler oder handelt es sich nicht um eine Pizza? Meine Pizzen backe ich auf einem Ofenstein bei 270 Grad und das nur ca. 4 Minuten.

15.07.2013 08:03
Antworten
siljawulfsbrida

Liebe Monika, für ein ganz normales Blech Pizza in einem ganz normalen Backofen ohne Ofenstein haut das wunderbar hin. Der Teig wird knusprig und der Belag bleibt saftig. Natürlich schmeckt eine Steinofenpizza anders, aber es hat janoch lange nicht jeder einen Ofenstein. LG, Silja

16.07.2013 07:02
Antworten
geli6757

schade ich habe heute mittag ein blech pizza gemacht wenn ich das mit dem käserand nur früher gewusst hätte... aber bei der nächsten pizza mach ich das mit sicherheit. super idee :-)

13.07.2013 21:01
Antworten
maeselchen

Irgenwie verstehe ich die Zubereitung nicht. Du schreibet Teig ausrollen und im angewärmten Backofen 30 Min. gehen lassen. Anschließend soll er nochmal ausgerollt werden? Warum das denn? Silke

23.07.2011 08:27
Antworten
Mona86

Hallo! Er wird noch ein zweites mal quasi nachgerollt damit der teig über den rand hinausgeht. Nach dem ersten ausrollen geht der teig genau bis zum blechrand. dann muss er gehen und danach rollt man ihn einfach noch etwas über den blechrand hinaus damit man den rand mit käse belegen kann. hoffe ich habs einigermaßen verständlich geschrieben?? LG ramona

23.07.2011 09:51
Antworten