Schwarz - Weiß - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.04.2004



Zutaten

für
2 Ei(er)
6 EL Milch
125 g Margarine
½ Pck. Backpulver
½ Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
4 EL Kakaopulver
2 EL Milch
2 EL Zucker
75 g Kuvertüre, Zartbitter
25 g Kuvertüre, weiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Als erstes fettest Du die Muffinform aus und stellst sie in den Kühlschrank. Dann stellst Du den Backofen auf 200°C.
Die Eier verrührst Du so lange, bis sie schaumig werden. Dann kommt die Milch, die Margarine, der Zucker und der Vanillin-Zucker dazu. Anschließend gibst Du das Mehl zusammen mit dem Backpulver in den Teig. In einer anderen Schüssel verrührst Du dann Kakao, Milch und Zucker. Dazu gibst Du dann ca. 1/3 des hellen Teiges, den Du vorher bereitest hast. Dies verrührst Du dann. Es entsteht eine klebrige Masse. Dann füllst Du in die Muffinform den Teig ein: erst einen halben Löffel weißen Teig, dann dunklen Teig und dann wieder etwas weißen Teig. Wie es Dir gefällt. Die Formen solltest Du jedoch nur so ca. zu 2/3 füllen.
Dann schiebst Du die Muffinform in den Backofen und backst die Muffins ca. 15-20 Minuten lang. Dann nimmst Du die Form aus dem Ofen und kippst die Muffins aus.
Dann musst Du die Glasur bereiten: in einem Wasserbad weichst Du die Kuvertüren getrennt voneinander auf. Als erstes überziehst Du die Muffins dann mit dunkler Kuvertüre und danach ziehst Du etwas weiße Kuvertüre über die Muffins. Dabei kannst Du beliebige Muster auf die Muffins malen. Fertig. Guten Appetit.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Taruchi

Das Rezept ist leider richtig schlecht!!! Die angegebenen Zutatenmengen stimmen vorne und hinten nicht! Ich habe bereits angefangen, als ich das bemerkte, und durfte dann selbst das ganze Rezept so umbauen, dass am Ende etwas sinnvolles dabei rauskommen und ich nicht alle bereits verwendeten Zutaten in den Müll werfen musste! 2 EL Zucker -> vielleicht zusätzlich für den Schoko-Teil, aber da fehlen im Hauptteig nochmal mindestens 200-250 g Zucker. Andernfalls schmeckt das doch vorne und hinten nicht, wie hier auch schon andere in den Kommentaren geschrieben haben. Ich denke das ist ein übler Irrtum des Rezeptschreibers, denn im Text steht auch zwei Mal "Zucker hinzugeben", aber gemeint war wohl eine in der Zutaten-Liste komplett vergessene Menge. Des Weiteren steht im Rezept zwei Mal "Milch hinzugeben", allerdings nie, welche Menge nun genau aus der Zutatenliste gemeint ist, man darf das selbst erraten. Ich kenne Schwarz-Weiß-Muffins aus meinem Backbuch und liebe sie, nach dem Umzug war das Backbuch aber noch verpackt und ich wollte für die Nachbarn nach dem Einzug etwas backen und wollte ein Ersatzrezept auf Chefkoch verwenden - hätte ich nicht im Endeffekt nach gedanklichem Rezept gebacken sondern nach diesem hier, hätte ich das Resultat in die Tonne kloppen dürfen. BITTE REZEPT DRASTISCH ÜBERARBEITEN! Von mir gibt's jedenfalls keine Sterne.

27.08.2017 18:21
Antworten
steffire

Ich fand die Muffins prima. Ich hatte keine Schokostreusel, und habe eben etwas Kinderschokolade gerieben und untergemischt. Hat auch geschmeckt!!

22.02.2009 20:40
Antworten
Wonn

Hallo, hab das Rezept am Montag ausprobiert. War garnicht so begeistert davon, fand den Teig schon recht zäh. Aufgegangen sind sie beim backen auch nicht, blieben ziemlich flach. Geschmacklich fand ich Sie doch ehr trocken. Geschmeckt haben sie am nächsten Tag nicht mehr wirklich. LG Wonn

16.10.2008 17:05
Antworten
Ashley0903

Hallo, die Muffins waren echt lecker, habe sie allerdings auch ein bischen anders gemacht, habe auch 100g Zucker genommen und in den Teig noch Smarties rein gepackt. Kamm super an!!!!

13.03.2005 13:45
Antworten
FrauJansen

Hallo, prinzipiell ist das ein super einfaches Rezept, allerdings hab ich sofort noch 100 g Zucker dazugenommen. Bestimmt wurde da was vergessen, aber macht ja nichts. Außerdem hab ich in den dunklen Teig mehr Milch getan. Die Glasur hab ich weggelassen. So waren die dann für uns perfekt. LG Elke

16.12.2004 23:15
Antworten
KäferSandra

Muß leider sagen das uns die Muffins nicht so doll geschmeckt habe. War mit der Zuckermenge gleich skeptisch , aber man ja alles auprobieren. Die Konsistens vom Teig fand ich auch nicht gut, habe dann mehr Milch zugegeben. Aber wie gesagt war nicht unser Fall.

06.10.2004 14:38
Antworten
Manuela_3

Hallo! Die Muffinsfans waren allesamt begeistert. LG Manuela_3

30.05.2004 23:03
Antworten
chrisoma

Hallo die Muffins sind wirklich gut. Die Enkelkinder waren begeistert. Liebe Grüße und frohe Ostern chrisoma

10.04.2004 00:11
Antworten
FatamorganaHH

Hallo Kochbärchi! Wenn ich das Bild so sehe, würde ich am liebsten gleich losbacken. LG, FatamorganaHH

07.04.2004 17:44
Antworten
frannie

Liest sich nicht nur lecker, sieht auch lecker aus... LG Frannie

07.04.2004 10:53
Antworten