Kaninchenkeulen mit Senf und Thymian


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.07.2011



Zutaten

für
4 Kaninchenkeule(n)
2 Zwiebel(n)
etwas Thymian, frisch oder getrocknet
200 ml Weißwein
1 Becher Crème fraîche
2 TL Dijonsenf oder scharfer Senf
Salz und Pfeffer
etwas Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Kaninchenkeulen salzen und pfeffern, dann in Butter anbraten. Zwiebeln und Thymian dazugeben, mit anschmoren und dann das Ganze mit dem Wein ablöschen.

Zugedeckt auf kleiner Stufe 1 Std. schmoren. Die Keulen ab und zu wenden und evtl. noch Wein angießen.

Die Soße mit Creme fraîche und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken (wenn zu dünnflüssig, etwas einkochen lassen). Dazu passen sehr gut Nudeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Sehr sehr lecker,bei uns mit Semmelklösse und Brokkoli. LG

10.10.2020 19:46
Antworten
0376bella

Einfach nur richtig lecker😋 Ich hab weniger Wein, dafür mit Brühe aufgefüllt-- der Knaller.

06.01.2018 17:50
Antworten
tasse

Einfach, schnell und lecker

24.04.2017 08:26
Antworten
westfalentrixe

Gutes Rezept, war echt lecker! Wir hatten Rotkohl und Knödel dazu! Mariniert habe ich nicht, ich mag den Kaninchen-Geschmack lieber pur.

19.12.2016 20:55
Antworten
InkogNippo

Hallo, Habe mich das erste Mal in meinem Leben an Kaninchenkeulen gewagt. Daher hatte ich eine etwas längere Garzeit eingeplant (ca. 60-70 Minuten, auch weil es recht große Keulen waren) und hab mich beim Wein etwas verschätzt. Aber sehr einfach und auch recht schnell gemachtes Rezept. Alles in allem waren mein Mitbewohner und ich sehr zufrieden. Vielen Dank, wird bei Gelegenheit sicher wiederholt. LG Nippo

12.02.2014 19:20
Antworten
downhillcat

Hallo Padht! Ein sehr leckeres und unkompliziertes Gericht! Ich habe nur die Keulen über Nacht in Weißwein marinieren lassen. Die Garzeit betrug bei mir 50 Minuten. Lg, downhillcat

31.03.2013 22:28
Antworten