Knoblauchgarnelen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.04.2004



Zutaten

für
1 Limone(n)
1 Eigelb
1 TL Senf
Meersalz
200 ml Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
2 kleine Chilischote(n), rot
½ Bund Petersilie, glatte
500 g Riesengarnelen, rohe (ohne Kopf und Schale)
3 EL Olivenöl
Pfeffer, frisch gem.
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Mayonnaise Limone heiß abspülen, Schale abreiben, Saft auspressen. Zimmerwarmes Eigelb, Senf, 1/2 TL Meersalz und 1 EL Limonensaft mit dem Schneebesen verrühren. Tröpfchenweise etwas Öl unterrühren, bis altes emulgiert ist, unter Rühren restl. Öl unterschlagen. Mayonnaise mit Pfeffer, etwas Limonensaft und Limonenschale und nach Belieben mit Zucker abschmecken.
Für die Garnelen den Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Chilischoten halbieren, entkernen und fein hacken. Petersilie fein hacken. Die Garnelen unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin 2 Min. anbraten.
Knoblauch, Chili und Petersilie dazugeben, kurz mit anbraten. Mit restl. Limonensaft begießen, dann die Garnelen mit Salz, Pfeffer und 1-2 EL Limonenschale abschmecken. Zur Mayonnaise servieren.
Tipp Dazu passt italienisches Bauernbrot oder Ciabatta

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandy126

Hallöchen Das Rezept ist super Lecker Liebe grüße Sandy

30.12.2007 15:59
Antworten
waluna

Hallöchen, das gabs heute Mittag - mangels Zeit habe ich die Mayozubereitung weggelassen und die restlichen Zutaten wie beschrieben zugegeben - war echt fein. Wirds noch öfters geben. Grüßle waluna

27.06.2007 15:01
Antworten
fine

das ist ein feines Gericht! Hat für uns als "kleines" Abendessen mit einem Salat gereicht.... gruss, fine

20.04.2004 12:41
Antworten