Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.07.2011
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 427 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.09.2009
1.825 Beiträge (ø0,53/Tag)

Zutaten

700 g Lammfleisch aus der Keule
1 1/2 TL Weißweinessig
100 g Aprikose(n), getrocknete
250 ml Wasser zum Einweichen
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Tomate(n)
4 EL Öl
1 TL Ingwer, gerieben
1 Stange/n Zimt
Kardamomkapsel(n), grüne
1 1/2 TL Chilipulver
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
3/4 TL Garam Masala
1/4 TL Pfeffer aus der Mühle
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
250 ml Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Schüssel 1/4 l Wasser mit 1/2 TL Essig mischen und die Aprikosen darin 3 Stunden einweichen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln goldbraun braten. Ingwer und Knoblauch dazugeben und etwa 3 Minuten mitbraten. Die Zimtstange und den Kardamom hinzufügen und kurz mitbraten. Dann Chili und Kreuzkümmel zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Die Tomaten in den Topf geben und 5 Minuten köcheln lassen.

Fleisch, Garam masala und Pfeffer hinzufügen und alles, unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten schmoren. Mit Salz würzen und 1/4 l Wasser hinzufügen. Das Fleisch bei schwacher Hitze langsam garen. Falls nötig, noch etwas Wasser zugießen. Den restlichen Essig, den Zucker und die Aprikosen untermischen und 10 Minuten mitgaren.