Koreanisches Feuerfleisch (zum Grillen)


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.04.2004



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch, (Schweinehals) in ca. 1 cm dicken Scheiben
1 Stange/n Lauch
3 Zehe/n Knoblauch
5 EL Sojasauce
5 EL Öl, (Sonnenblumenöl)
2 EL Essig, (Weinessig)
1 Zitrone(n), ausgepresste
7 TL Gewürzmischung (Chinawürzer)
2 TL Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 15 Minuten
Den Knoblauch klein hacken bzw. zerdrücken. Diesen mit allen flüssigen Zutaten und Gewürzen zu einer Soße zusammenmischen und gut verrühren. Dann den Lauch in Ringe schneiden. Schon ist alles vorbereitet. Nun wird eine Schüssel (am besten mit verschließbarem Deckel) benötigt, in der das Fleisch mariniert werden kann. Dazu wird wie folgt geschichtet: Soße, Lauch, Fleisch, Soße, Lauch, Fleich, usw...
Deckel schließen (oder die Schüssel anderweitig abdecken), und in den Kühlschrank stellen. Dort 1-3 Tag stehen lassen, nach der Hälfte der Zeit die Schüssel umdrehen (oder die Fleisch-Scheiben wenden), damit die Marinade auch gleichmäßig verteilt wird.
Viel Spaß beim Grillen oder Braten und einen guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Freyboiter

Hallo Morgaine.le.Fay, dieses Gericht ist mit angrenzender Sicherheit ziemlich lecker und scheint auch sehr gut anzukommen. Was aber mit angrenzender Sicherheit nicht stimmt, ist, dass dieses Gericht irgendetwas mit der koreanischen Küche zu tun hat. Das sollte auch dem Laien auffallen wenn er/sie "Chinawürzer" liest. Da ich nun, aber nicht destruktiv sein will habe ich hier einmal einen Link zum echten Feuerfleisch (Bulgogi) herausgesucht: http://www.chefkoch.de/rezepte/139841060348413/Koreanisches-Feuerfleisch.html Grüße, Freyboiter.

24.08.2009 15:22
Antworten
knobichili

5 ***** Es wurden zwar Minutensteaks vom Schwein verwendet und diese in Aluschalen samt Gemüse gegrillt, aber es ist einfach nur super lecker. Dieses Rezept muss man einfach ausprobieren !!!!!!!!! Liebe Grüße von der knobi

08.07.2009 11:29
Antworten
knarfl

dieses gericht gehört zu meinen liebsten grillfleisch-rezepten! gut durchgezogen (ich lasse das fleisch gerne mal ne woche in der marinade oder friere das fleisch samt sosse und co ein) und dann auf dem grill gegart, ein gedicht! ich mache in einem kleinen topf immer zusätzlich die marinade mit lauch und knofel heiss und serviere sie dazu, weissbrot in dieses sosse eingetunkt....hmmmmmmmmmmmmmmm bitte die sojasosse sparsam benutzen denn sonst wird das fleisch schnell zuuu salzig! liebe grüsse und an guatn knarfl

04.06.2009 10:12
Antworten
christine123

Danke für das Rezept! Aber 2 TL Cayennepfeffer kamen mir etwas viel vor, "Feuer" hin oder her. Ich hab lieber mal nur 1 TL genommen. Oder wird in Korea immer so scharf gegessen?

06.04.2004 19:34
Antworten