Gebratener Zander


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.91
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 18.07.2011 343 kcal



Zutaten

für
2 Zanderfilet(s) à 200 g
1 Knoblauchzehe(n)
1 Rosmarinzweig(e)
4 Salbeiblätter
2 Zweig/e Thymianzweig(e)
1 EL Butterschmalz
1 EL Butter
etwas Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
343
Eiweiß
27,29 g
Fett
25,45 g
Kohlenhydr.
0,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Knoblauch in dünne Scheiben hobeln. Zander mit etwas Zitronensaft und Knoblauch marinieren.

1 El Butterfett in einer Pfanne erhitzen, Rosmarin, Salbei und Thymian zugeben. Zanderfilet auf der Hautseite zuerst braten, umdrehen und Knoblauch zugeben. Ganz zum Schluss noch 1 EL Butter zugeben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und sofort servieren.

Dazu passt Salat oder gebratene Fenchelscheiben mit Limettenöl (siehe Rezeptsuche).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Schmeckt auch mit Dorade wunderbar! Der Zander in der Fischtheke hat mich heute der Frische wegen nicht so angesprochen. Habe mich deshalb für Doraden entschieden. Mache ich bestimmt wieder so, ob mit Zander oder Dorade. LG

22.08.2018 18:00
Antworten
laurinili

Hallo, eine sehr feine Zubereitung für den Zander! Vielen Dank. LG Laurinili

05.02.2016 12:56
Antworten
garten-gerd

Hallo, Wabbi ! Hat mir sehr gut geschmeckt, dein Zander. So zubereitet hat er sehr gut das Kräuteraroma angenommen, ohne davon überdeckt zu werden. Wirklich sehr lecker ! Liebe Grüße, Gerd

03.04.2015 12:35
Antworten
Hobbykochen

Hallo, wir hatten heute Zander einmal nach Deinen Rezept gewürzt und gebraten und einmal gedünstet. Ich ziehe gebraten vor! Euin Foto ist unterwegs. LG Hobbykochen

12.10.2014 19:54
Antworten
brettchen

habe den Zander schon zwei mal gemacht. Ist super lecker und echt einfach. Gehört jetzt zu meinen Favoriten!

26.12.2012 13:35
Antworten