Saucen
Dips
Party
Schnell
einfach
gekocht

Rezept speichern  Speichern

BBQ-Soße "Smoky & Spicy"

rauchig-scharfe BBQ-Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
bei 79 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 17.07.2011



Zutaten

für
300 ml Tomate(n), passierte
300 ml Cola
40 ml Bourbon Whiskey
40 ml Weißweinessig
50 ml Worcestersauce
½ Tube/n Tomatenmark (3-fach konzentriert)
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 Chilischote(n), getrocknete rote, entkernt und fein gehackt
3 EL Rapsöl
2 EL Zucker, braun
30 ml Ahornsirup
2 TL, gehäuft Rauchsalz
1 TL, gehäuft Senfkörner, frisch gemörsert
1 TL, gehäuft Kreuzkümmel, frisch gemörsert
1 TL, gehäuft Pimentón de la Vera, Dulce
1 TL, gestr. Pimentón de la Vera, Picante
etwas Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
etwas Zitronenschale, abgerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zutaten abmessen und bereitstellen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. hacken, Chili entkernen und ebenfalls fein hacken. Kreuzkümmel und Senfkörner fein mörsern. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel zugeben und leicht anbraten, nicht bräunen, Tomatenmark und Pimentón zugeben und kurz mitbraten lassen. Knoblauch, passierte Tomaten, Essig, Worcestersauce, Zucker und Gewürze zugeben. Aufkochen lassen und die Cola zugeben, nochmal aufkochen lassen, Herd auf halbe Hitze zurück stellen, Whiskey und Ahornsirup zugeben und die Soße rund 30 Minuten einköcheln lassen.

Sofort in heiße Gläser füllen und verschließen.

Ergibt 4 kleine Gläser BBQ-Soße.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silent_Tears

Unfassbar gut! Ich habe jetzt DAS Rezept für BBQ-Sauce! Vielen Dank dafür. :) Da ich passierte Tomaten und Tomatenmark aus eigenen Tomaten aus dem Garten genommen habe, habe ich die Sauce noch länger köcheln lassen, damit sie sämiger und dicker wird. Kurz mit dem Stabmixer durch und die Konsistenz ist perfekt! Da ich den EKA sowieso gerade laufen hatte, habe ich die Soße 30 Minuten bei 90° eingekocht. Beim nächsten Mal mache ich mindestens die 3-fache Menge.

23.08.2019 16:46
Antworten
Queenlouisa

Ich hatte die Suche nach DEM BBQ-Saucen-Rezept schon aufgegeben, keine hat uns bisher so richtig geschmeckt. Einfach eine kaufen war auch keine Lösung - entweder unerwünschte Zusatzstoffe oder unverhältnismäßig teuer. Diese ist es nun! Vielen Dank für das Rezept 👍

16.06.2019 15:58
Antworten
Dark_chocolate

Ein wunderbares Rezept! Diese Sauce ist den ganzen Aufwand des Zusammensuchens der Zutaten auf jeden Fall wert. Die Flaschen waren schneller weg, als gedacht und ich musste das Rezept mehrfach weitergeben. Leider waren die Interessierten dann immer von der langen Liste ziemlich abgeschreckt, aber das Ergebnis entlohnt diese Mühen, also unbedingt ausprobieren! Das Pimenton de la vera hab ich über Amazon bestellt und war davon so begeistert, dass ich das übliche Paprikapulver seitdem prinzipiell immer dadurch ersetzt habe. Also in mehr als nur einer Hinsicht eine Bereicherung 😄

16.06.2019 11:40
Antworten
patkat89

Sehr sehr lecker. Sehr empfehlenswertes Rezept!!

30.05.2019 20:27
Antworten
Schariez

Hallo, vielen Dank für das grandiose Rezept! Ich mache davon immer einen großen Schwung für 3-4kg Pulled Beef, ich mag es, wenn das Pulled Beef darin liegt und die Sauce mit warm gemacht wird. Hammer! Die Zutaten sind sehr ausgewogen, das Pimenton und das Rauchsalz sind dabei sehr wichtig! Als Whisky nutze ich einen Bourbon aus Kentucky, Wild Turkey, eher mild.

12.05.2019 07:26
Antworten
Unfähigkeit

Was kann man noch anstatt den Pimenton nehmen ? Hast du Alternativen ? LG reine Unfähigkeit

12.07.2012 20:28
Antworten
Hessenadler

Das Rezept hört sich super an, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen! Ich habe aber leider kein Rauchsalz, sondern nur Liquid Smoke, also Hickory-Konzentrat in flüssiger Form. Hat da jemand mengentechnisch eine Empfehlung? Viele Grüße, Hessenadler

25.05.2012 15:12
Antworten
Viniferia

Hallo Hessenadler, eine Mengenangabe für Liquid Smoke kann ich dir leider nicht nennen, aber ich würde mich auf wenige Tropfen beschränken, dann mal probieren und notfalls noch ein paar Tropfen dazu geben. Wenn Du die optimale Menge gefunden hast, dann lass es uns bitte wissen. LG Vini

27.05.2012 06:59
Antworten
dieterlein45

Hallo, die Sauce ist wirklich extrem lecker. sie hat nur einen Nachteil, sie ist so schnell aufgegessen. Mir kommt keine gekaufte BBQ-Sauce mehr ins Haus, die Fertigen sind alle nur ein billiger Abklatsch, oft nicht stimmig. Zu sauer, zu süß, zu scharf ect. Die Sauce finde ich total ausgewogen. je nach Laune kann ich sie auch etwas schärfer machen. Von mir 5 Sterne! Grüße Dieter

29.04.2012 13:37
Antworten
Cargi

Baoh das Zeug ist echt ein BURNER, wenn Du gute Chilis hast und die Gewüzre frisch sind , ist das nix für Mädchen. Dann knallt das Zeug ordentlich und ist saulegger. Oksy, ich hatte (für Kenner) gerade nur ne orange Chili zur Hnad, das hat das zeug zum Teufelswerk gemacht, aber das was so schnell weg und alle wollten Nachschub, da musste ich echt klein bei geben. So schnell macht sich die Soße ja nun nicht. Hätte echt nicht gedacht das die so krass-geil gut angkommt, erst haben alle blöd geguckt und dann war im Null-Komma nix das ganze Zeug weg. Danke fürs Rezept, ich vesuchs dann beim nächsten mal auch etwas milder mit ner roten Chili ;-) Gruß Cargi

17.09.2011 16:36
Antworten