Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.07.2011
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 296 (4)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2004
3.946 Beiträge (ø0,75/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Mürbeteig:
300 g Mehl
170 g Butter
100 g Zucker
Zitrone(n), Bio, Abrieb
Eigelb
  Für den Boden:
70 g Walnüsse, fein gemahlen
Ei(er), Kl M
110 g Zucker
50 g Mehl
1/2  Vanilleschote(n), das Mark
50 g Speisestärke
1 EL Kakaopulver, unges.
  Für die Creme:
300 g Himbeeren, frisch od. aufgetaut
400 g Sahne
50 g Himbeersaft, oder Milch
Eigelb
4 Blatt Gelatine
1 Pck. Vanillezucker
1 Schuss Himbeergeist
300 g Sahne, zum Einstreichen
1/2 Stück(e) Vanilleschote(n), das Mark
  Marmelade

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Springformen, 26 cm, mit Butterbrotpapier auslegen oder Aluring mit Backpapier einschlagen.

Eier mit Zucker schaumig schlagen. Die Masse muss einen guten Stand haben. Mehl, Speisestärke, Kakao sieben und die Nüsse darunter mischen. Zitronenschale darüber. Das Mehl mit einem Holzrührlöffel (am besten mit Loch) vorsichtig darunter melieren. In die vorbereitete Springform einfüllen.
Bei ca. 160°C je nach Ofen etwa 30-40 Min backen. Nach dem Backen den Boden mit Springform auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Tortenboden halbieren.

Mürbeteigboden:
Mit den Zutaten für Mürbeteig einen Teig herstellen, halbieren. Zwei Böden ausrollen bei 170°C etwa 10-15 Min goldgelb backen. Einen Mürbeteig Boden nach der halben Backzeit aus dem Ofen nehmen. In Stücke einteilen und schneiden. Dieser Boden soll als Decke die Torte abschließen. Boden fertig backen.

Sahne-Creme:
50 g Saft der aufgetauten Himbeeren oder Milch, und 2 Eigelbe kurz aufkochen. Zucker und die, in kaltem Wasser eingeweichte, Blattgelatine darin auflösen und abkühlen lassen. Die, gut gekühlte, geschlagene Sahne darunter rühren. Aufgetaute, abgelaufene, oder frische Himbeeren darunter rühren. Mit Himbeergeist abschmecken.

Tortenaufbau:
Den Mürbeteigboden mit Marmelade einstreichen und einen halben Tortenboden auflegen. Aluring eng anlegen.
Die Hälfte der Sahnecreme einfüllen. Zweiten Boden auflegen und restliche Himbeer-Sahnecreme in die Form einstreichen. Sahnetorte kalt stellen.
Aluring entfernen.
Die 300 g Sahne mit Vanillemark schlagen und die Torte einstreichen. Zucker nach Bedarf.
Den in Stücke eingeteilten und geschnittenen Mürbeteigboden auflegen und leicht mit Puderzucker einstreuen.