Aprikoseneis mit Honig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für die Eismaschine

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 15.07.2011 164 kcal



Zutaten

für
350 g Aprikose(n)
1 Spritzer Zitronensaft
1 Becher Sahne
5 EL Honig, flüssiger
1 Pck. Vanillezucker
75 g Joghurt, 1,5 % Fett

Nährwerte pro Portion

kcal
164
Eiweiß
2,50 g
Fett
4,86 g
Kohlenhydr.
26,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Aprikosen waschen, entkernen, in Viertel schneiden und in einen hohen Mixbecher geben. Mit dem Pürierstab pürieren. Dann die übrigen Zutaten dazu geben, alles verrühren und in die Eismaschine füllen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

feuerhexchen33

Hallo Manuela, ich würde gerne das Rezept ausprobieren, nur jetzt eine Frage? Muss ich die Aprikosen von der Haut entfernen oder hast du sie mit der Haut verarbeitet? Viele Grüße Katrin

31.05.2022 13:54
Antworten
ManuGro

Hallo feuerhexchen, die Haut der Aprikosen habe ich nicht abgezogen. Ich wünsche dir gutes Gelingen. LG ManuGro

31.05.2022 15:15
Antworten
kikihs

Hallo Manu, sehr leckeres Rezept. Hab es auf 300ml pie mal Daumen angepasst für meine WMF Mini Eismaschine. Den Vanillezucker weggelassen und ungezuckerte Dosenaprikosen genommen. Finde auch das der Honig dazu super passt. LG kikihs

11.09.2021 19:49
Antworten
44866

Hallo Manu, ich finde das Eis nach Deinem Rezept superlecker. Habe an den Zutaten nichts verändert. Der Aprikosengeschmack sticht hervor und der Honig kommt "im Abgang" ganz fein hinterher. Danke fürs Teilen LG, 44866

06.08.2020 16:18
Antworten
ManuGro

Hallo, ich freue mich sehr, dass euch dieses Eis so gut schmeckt. Hab vielen Dank fürs Ausprobieren des Rezepts, deine liebe Rückmeldung und die Superbewertung. LG Manuela

06.08.2020 23:12
Antworten
Greta

Hallo ! Nehme für dieses köstliche Eis im Winter gerne getr. Aprikosen.... einfach einweichen und dann mit den anderen Zutaten pürieren . liebe Grüße Greta

30.12.2015 07:37
Antworten
Urlaubsreif80

Schmeckt uns sehr gut. Toll fuchtig!! Habe nur gedacht ich könnte den Honig durch Holunderblütensirup ersetzen. Aber das war uns dann nicht süß genug. Haben das Eis dann mit braunem Rohrzucker bestreut und hatten leckeres Aprikosen-Knuspereis ;) Beim nächsten Mal dann einfach noch 3 EL mehr Sirup oder flüssigen Zucker dazu, dann ist es perfekt :)

06.07.2013 21:32
Antworten
Jondarane

Hallo Sehr gutes Eis gibt das danke sehr, das sympatische isch das man kein Ei braucht. Wollte Aprikosen nehmen aber im Laden suchte ich vergebens, da nahm ich Zwetschgen und eine Banane und es wurde einfach köstlich. Mal gucken ob ich noch Bilder machen kann :) gruss anna

24.07.2011 12:10
Antworten
ManuGro

Hallo Anna, es freut mich, dass du dieses Rezept schon ausprobiert hast und das Eis euch so gut schmeckt. Mit den abgeänderten Früchten ist es bestimmt auch sehr lecker. Über Bilder würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank für deine Rückmeldung und die super Bewertung. LG ManuGro

24.07.2011 12:19
Antworten
Jondarane

Huhu manugro probiere dann sicher auchmit aprikosen sobald ich welche finde. Die bilder dauern halt ein bisschen..

24.07.2011 18:58
Antworten