Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Saucen
Beilage
Schnell
einfach
Kinder
gekocht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Nudeln mit frischer Tomaten-Sahne Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.07.2011 702 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln
4 große Tomate(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
2 Dose/n Tomatenmark, ca. 250 - 300 g
50 ml Sahne,
1 Becher Schmand
Salz
Pfeffer
Oregano
Öl
Basilikum, Parmesan, ein TL Sahne, zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
702
Eiweiß
20,18 g
Fett
24,23 g
Kohlenhydr.
98,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Wasser für die Nudeln salzen und aufsetzen. Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.

Die Tomaten würfeln, Lauchzwiebeln und Knoblauch hacken. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, darin die Tomatenwürfel, die Lauchzwiebeln und den Knoblauch kurz anbraten. Sahne, Schmand und Tomatenmark hinzugeben. Die leeren Tomatenmarkdosen mit Wasser füllen, dieses zur Soße hinzufügen und gut umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

Nudeln mit der Soße auf einem großen Teller anrichten, je nach Belieben mit Basilikumblättern, Parmesankäse und Sahne dekorieren.

Tipp:
Die Nudeln nicht mit Wasser abschrecken, sondern etwas Butter darin verteilen und zerlaufen lassen, dann werden sie nicht so schnell matschig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

QuicheSilvie

Das war ziemlich lecker! Schnell, günstig und mit Tomaten aus dem eigenem Anbau besonders geschmackvoll. Viele Grüße - Silvie

20.10.2015 19:10
Antworten
PeachPie12

..., wir haben die diese nudeln probiert und sie haben uns wunderbar geschmeckt. ein rezept, welches ich gern wieder kochen werde.

21.01.2015 09:42
Antworten
mama3c

Hallo, diese Sauce ist wirklich superlecker!Tomatig,fruchtig und rahmig leicht-die gesamte Familie war begeistert.Die einzige Abwandlung,die ich gemacht habe,war den Schmand durch einen kleinen Becher Mascarpone zu ersetzen,da ich leider keinen Schmand mehr im Kühlschrank hatte.Da beides einen ähnlichen Geschmack hat, war das aber keine wirkliche Veränderung. Wird es bei uns auf alle Fälle wieder geben! Liebe Grüße Kerstin

13.05.2014 21:12
Antworten
Maleila

Hallo, bitte niemals Butter zu den Nudeln geben. Die Sauce kann dann nicht mehr an den Nudeln haften und schwimmt unten im Teller, das ist nicht sehr schön. Die Nudeln nur abgießen und dann gleich in die Sauce geben. So kleben sie auch nicht zusammen. Kocht man sie nur al dente, werden sie auch nicht matschig. Schmand habe ich weggelassen und nur Sahne genommen. Lauchzwiebeln habe ich ebenfalls weggelassen, wir mögen das nicht so gerne, aber das ist ja Geschmackssache. Ansonsten ist das Rezept ganz lecker. Viele Grüße, Maleila

07.02.2012 08:00
Antworten