Braten
Fisch
Hauptspeise
Kartoffeln
Saucen
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Seelachs-Senf Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 13.07.2011



Zutaten

für
600 g Lachsfilet(s), (Seelachsfilet)
600 g Pellkartoffeln, (vom Vortag)
400 g Champignons
250 g Sahne
30 g Butterschmalz
2 EL Senf, mittelscharf
½ Bund Petersilie
Salz und Pfeffer, weißer
Zitronensaft
Öl
Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 55 Min. Kalorien pro Portion ca. 640 kcal
Die Fischfilets nach Gräten untersuchen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Mit Pfeffer und Salz würzen und in mundgerechte Würfel schneiden.
Die am Vortag gekochten Pellkartoffeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.
In einer Pfanne die Kartoffelwürfel in Butterschmalz knusprig anbraten. Herausnehmen und warm stellen.
Champignons in Scheiben schneiden und in der Pfanne dünsten. Ebenfalls warm stellen.
Mehl in einen tiefen Teller geben und die Seelachswürfel darin wenden.
In einer größeren Pfanne die Fischwürfel in Öl vorsichtig von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Für die Senfsoße in einem Topf Sahne und Senf zum Kochen bringen, Temperatur herunter schalten und die Champignons dazu geben.
Die Senf-Champignon-Soße nun zum Fisch geben und vorsichtig unterrühren. Anschließend die Kartoffelwürfel unterheben.
Zum Schluss das Gericht mit gehackter Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Liebe Patty, das freut mich natürlich wieder sehr! Du zauberst immer so schöne Gerichte aus den vielen Rezepten. Ich freue mich immer, wenn ich deine Fotos sehe oder mal wieder eines deiner tollen Rezepte probiere. Alles Liebe! Jule

28.04.2018 10:21
Antworten
patty89

Hallo hat uns sehr geschmeckt Danke für das Rezept LG Patty

27.04.2018 21:38
Antworten
Juulee

super - auch das hört sich gut an! Vielen Dank für die Anregung und natürlich für die schöne Bewertung! LG Juulee

15.07.2013 06:02
Antworten
heidiharry

Habe die kartoffeln durch zwiebeln, pilze und paprika ersetzt. Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Gruss heidi

03.07.2013 19:16
Antworten
Juulee

Man kann die Kartoffeln auch weg lassen und das Gericht zu Reis servieren. So habe ich es neulich gemacht und es schmeckte sehr gut. Juulee

21.05.2013 08:45
Antworten