Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.07.2011
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 190 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.03.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Gorgonzola
16  Scampi mit Kopf und Schale
300 g Kartoffel(n)
Ei(er)
 n. B. Kartoffelstärke
300 g Spargel, grüner
20 g Butter
Knoblauchzehe(n)
4 Zweig/e Rosmarin
Tomate(n), vollreif
1/4 Liter Geflügelfond
1 kleine Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie, glatte, grob gehackt
1/4 Liter Weißwein
  Salz und Pfeffer
  Muskat
 etwas Olivenöl
  Zucker
Zitrone(n), den Saft davon
  Salzwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Scampi aus den Schalen lösen. Die Schalen und Köpfe in Olivenöl anbraten. Eine Knoblauchzehe und die klein geschnittene Zwiebel mitbraten. Die ebenfalls geschnittenen Tomaten zufügen und mit Geflügelfond bedeckt 20 Minuten köcheln lassen - anschließend passieren. Auf die gewünschte Konsistenz einkochen.

Die geschälten Kartoffeln weich kochen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit der Hälfte des Gorgonzolas, etwas Butter, dem Ei, Salz und Muskat glatt rühren. Anschließend soviel Stärke zugeben, dass die Gnocchi bei der Blanchierprobe eine schöne schmelzige Konsistenz behalten.

Aus dem Kartoffelteig Gnocchi formen und in Salzwasser 3 - 4 Minuten ziehen lassen, bis die Gnocchi oben schwimmen. Die Gnocchi mit dem restlichen gewürfelten Gorgonzola kurz anschwenken und die gehackte Petersilie zugeben.

Vom grünen Spargel den unteren holzigen Teil abschneiden, die Köpfe 5 cm lang lassen und längs halbieren. Den Rest in dünne, schräge Streifen schneiden und in der Butter langsam braten, anschließend mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Die Scampi mit Knoblauch und Rosmarin in Olivenöl braten. Die Gnocchi mit den Scampi und dem Spargel anrichten und etwas von dem Tomaten-Scampi-Sud dazugeben.