Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.07.2011
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 211 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.10.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hühnerklein
  Salz
Hähnchenschenkel, gehäutet, im Gelenk geteilt
Hähnchenbrüste, mit Knochen
2 EL Zitronensaft
2 EL Marmelade (Orangen-), bittere
Orange(n), unbehandelt
4 EL Senf (Honigsenf), ersatzweise süßer Senf
2 TL Currypulver, mild
Zwiebel(n)
  Salz
300 g Basmati
100 g Ghee, oder Butterschmalz, nach Belieben auch pflanzlich
200 g Cashewnüsse
100 g Rosinen
600 ml Crème fraîche

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Orangenschale abreiben. Orangen filetieren. 3 Zwiebeln grob würfeln, 3 in feine Ringe schneiden. Knochen der Hähnchenbrüste auslösen. Fleisch in Stücke teilen.

Hähnchenteile mit Zitronensaft beträufeln. Aus Marmelade, 2 El Orangenschale, Senf und Currypulver eine Marinade rühren. Die Fleischstücke damit einpinseln und kalt gestellt durchziehen lassen.

Hühnerklein und Hähnchenknochen mit den gewürfelten Zwiebeln in einem Topf anrösten, dabei öfter umrühren. Mit 1,5 l Wasser begießen und die Flüssigkeit offen auf ca. 0,25 l einkochen lassen.

In einem weiteren Topf 600 ml Salzwasser zum Kochen bringen. Hitze zurückschalten, den Reis darin ca. 20 Minuten ausquellen lassen, durch ein Sieb abgießen, abschrecken und gut auskühlen lassen.

60 g Butterschmalz in einem breiten Bräter oder Schmortopf heiß werden lassen. Hähnchenteile langsam darin anbraten, die Hitze dabei zurückschalten, damit das Curry der Marinade nicht verbrennt. Den bereiteten Fond durch ein Sieb zum Fleisch in den Topf geben und alles zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren.

Restliches Butterschmalz in einem flachen Topf erhitzen, Cashewnüsse unter Rühren darin rösten. Zwiebelringe zugeben und ebenfalls goldbraun anrösten. Jetzt den Reis unterheben und mitbraten. Zum Schluss Rosinen und Orangenfilets unterheben und heiß werden lassen.

Crème fraîche unter das Curryhähnchen geben und offen etwas einkochen lassen.

Den Reis auf eine Servierplatte oder auf Teller geben, das Curryhähnchen darauf anrichten und servieren.