Bewertung
(32) Ø4,59
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
32 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.07.2011
gespeichert: 865 (9)*
gedruckt: 9.288 (208)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
11.356 Beiträge (ø3,09/Tag)

Zutaten

800 g Tomate(n), vollreife
Paprikaschote(n), (gelb oder rot)
1 große Salatgurke(n), (ca 600g)
Zwiebel(n), rote
300 g Schafskäse, (würzig, schnittfest aus der Salzlake)
150 g Oliven, schwarze mit Stein (dann sind sie sicher nicht gefärbt)
  Für das Dressing:
80 ml Essig, heller milder
100 ml Olivenöl, gutes kretisches sotenreines
3 m.-große Knoblauchzehe(n), (feinst gehackt)
1 EL Oregano, getrockneter
1 EL Meerfenchel, gehackter
 etwas Meersalz, gemahlen
 etwas Pfeffer, frisch gemahlen, schwarz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomaten, Paprika und Gurke waschen, Zwiebel schälen. Zwiebeln halbieren und in dünne halbe Ringe schneiden. Gurke ungeschält halbieren und in halbe Scheiben (nicht zu dünn) schneiden, Paprika entkernen, vierteln und in schmale Streifen schneiden, Tomaten halbieren, Strunkstücke entfernen und in halbe Scheiben schneiden. Schafkäse in kleine Würfel schneiden.
Alles zusammen in eine große Schüssel geben.

Das Dressing aus fein gehacktem Knoblauch, Oregano, Salz, frischem Pfeffer und Essig kräftig verrühren. Das Olivenöl langsam dazu geben. Das Dressing über den Salat geben und vorsichtig untermengen. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Eingelegte Peperoni nach Belieben dazu reichen. Mit Fladenbrot und Tzatziki servieren.

Die Portionsangabe ist auf eine volle Mahlzeit ausgelegt. Wenn der Salat als Beilage zu Grillgerichten gereicht wird, reicht es sicher für 6-8 Personen.

Kein Streit über das Original, nennen wir es nach Viniferia Art. Ich hab das Rezept halt nicht von Sokrates.