Schoko-Zitronen Sahnetorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Eiweiß-Tortenboden zur Eiweißverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 11.07.2011 6438 kcal



Zutaten

für
250 g Eiweiß
1 Prise(n) Salz
190 g Zucker
190 g Butter
120 g Kuvertüre, zartbitter
170 g Mehl
40 g Mandel(n), fein gerieben
1 Msp. Zimt

Für den Mürbeteig:

75 g Mehl
50 g Butter
25 g Zucker

Für die Creme: (Zitronencreme)

2 Zitrone(n), Saft
50 g Zucker
2 Eigelb
3 Blatt Gelatine
200 g Sahne

Für die Creme: (Schokocreme)

100 g Kuvertüre, zartbitter
100 g Milch
2 Blatt Gelatine
200 g Sahne
250 g Sahne, zum Einstreichen
1 Pck. Vanillezucker
18 Zitrone(n) -Ecken zur Deko

Nährwerte pro Portion

kcal
6438
Eiweiß
128,28 g
Fett
339,13 g
Kohlenhydr.
664,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 6 Stunden
Tortenboden:
Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Mehl, Mandeln und Zimt mischen. Butter mit etwas Zucker schaumig rühren. Die nicht zu warme Kuvertüre zugeben und weiter schaumig rühren. Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen. Etwas Eiweiß unter die Butter/Schokolade mit einem Kochlöffel mischen. Dieses zurück unter das Eiweiß und mit dem Mehlgemisch vorsichtig melieren.
Die Masse in eine Springform, dessen Boden mit Butterbrotpapier belegt ist, einfüllen. Bei etwa 170° C Umluft ca. 50 Min backen.
Nach dem Backen mit der Springform stürzen (nicht ausschneiden) und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Den gut ausgekühlten Boden mit einem Sägemesser zweimal schneiden.
Tipp: Achtung wichtig! Der Tortenboden ist leicht zerbrechlich und kann bröseln.

Mürbeteigboden:
Mit den Zutaten für Mürbeteig einen Teig herstellen und einen dünnen Boden bei 170°C etwa 10-15 Min goldgelb backen. Den Boden mit Marmelade einstreichen und einen Tortenboden auflegen. Aluring eng anlegen.

Zitronen-Sahne-Creme:
Saft der Zitronen, das Abgeriebene und 2 Eigelbe kurz aufkochen. Zucker und die in kaltem Wasser eingeweichte Blattgelatine darin auflösen und abkühlen lassen. Die gut gekühlte, geschlagene Sahne darunter rühren.

Schoko-Sahne-Creme:
Milch aufkochen, die Kuvertüre und die Gelatine darunter rühren. Ebenfalls abkühlen lassen und dann die geschlagene Sahne unterrühren.
Der Zitronen- und Schokofond dürfen nicht warm sein, die Sahne wird sonst wieder flüssig!!

Tortenaufbau:
In die vorbereitete Form die Zitronencreme einfüllen. Zweiten Tortenboden auflegen. Schokosahne einfüllen und dritten Boden auflegen. Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen.
Ring entfernen und mit frisch geschlagener Vanille-Sahne einstreichen und garnieren.

Für den Eiweiß-Tortenboden kann auch ein normaler Schokoboden verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jennyabc

Kann man die Torte mit Fondant eindecken oder hält sie das nicht aus ?

19.07.2017 13:54
Antworten
Eckernförde

Ich habe die Torte nachgebacken, der Torzenboden hat mir ein paar Probleme gemacht, habe zum Glück einen zweiten Torzenboden gemacht aber einen einfachen Schokoboden. Aber im Ganzen war Die Torte SUPER LECKER

15.12.2016 16:25
Antworten
sylerl

Habe eine Geburtstagstorte daraus gemacht (Bild folgt). Benutzt habe ich die "leichte" Sahne zum Schlagen, dafür aber für die Einstreiche weiße Kuvertüre (hergestellt wie die Schokofüllung). Wurde sehr gelobt. Der Aufwand hält sich in Grenzen.

15.04.2014 07:07
Antworten