Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linguine mit Schafskäse und Hähnchenbruststreifen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 11.07.2011



Zutaten

für
2 Topf Basilikum, Blätter abzupfen
50 g Pinienkerne
60 g Parmesan, in kleine Stücke schneiden
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
½ TL Salz, grob
12 EL Olivenöl, extravergine
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
100 g Pinienkerne, geröstet
500 g Nudeln (Linguine), oder Spagetti
1 Schälchen Kirschtomate(n), oder im Sommer auch frische Erdbeeren und Melonenstückchen
2 Stück(e) Schafskäse
einige Safranfäden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Pesto:
Basilikum von den Stielen zupfen und waschen und trocknen. Knoblauch auf das laufende Mixermesser fallen lassen. Parmesankäse, Pinienkerne und Salz und die Basilikumblätter dazugeben und durchmixen. Die Creme in eine Schüssel füllen und mit Olivenöl nach und nach auffüllen, so dass ein schönes Pesto entsteht.

Hähnchenfilet in Streifen schneiden und in Olivenöl rundum anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 80 - 90 °C warmhalten bzw. fertig garen. Pinienkerne langsam rösten.
Nudeln nach Anweisung kochen. Zwischenzeitlich die Tomaten halbieren und den Schafskäse in kleine Würfel schneiden.
Wenn die Nudeln gar sind, diese mit dem Pesto, Pinienkernen, Tomatenhälften und dem Schafskäse mischen und auf Spagettitellern anrichten. Das Hähnchenfleisch auflegen und mir Safranstreifen garnieren. Evtl. ein paar kleine Basilikumblättchen dazulegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mullrich2106

Freut mich sehr, danke für deinen Kommentar. LG

03.11.2013 19:50
Antworten
Nini02

Habe das Rezept gestern -leicht abgewandelt- ausprobiert. Hatte noch selbstgemachtes Pesto zuhause. Dazu gab es dann noch die gebratenen Kirschtomaten und dann das Ganze mit Schafskäse und Pinienkernen angerichtet. Sah nicht nur sehr lecker aus, sondern hat auch wirklich super geschmeckt. Hähnchenstreifen gab es bei uns nicht dazu, aber war auch so ein super Gericht. Wird es bei uns noch öfter geben. Vielen Dank für das tolle Rezept. Nini02

03.11.2013 07:42
Antworten