Marmorkekse


Rezept speichern  Speichern

zum Kaffee/Tee oder nur zum Knappern, ergibt ca. 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.07.2011



Zutaten

für
30 g Kuvertüre, zartbitter
120 g Puderzucker
½ Prise(n) Salz
110 g Butter
2 Eigelb
1 Vanilleschote(n), das Mark
190 g Mehl
1 Schuss Amaretto

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
mit den restlichen Zutaten einen Mürbeteig kneten. Teig halbieren und in einen Teil die geschmolzene Schokolade einarbeiten. Beide Teige getrennt in Folie eingeschlagen kühl stellen.
Die Teige geschmeidig kneten und gleichlange Rolle formen. Diese Rollen miteinander verflechten, so dass eine marmorierte Rolle von etwa 3 cm Stärke entsteht. Mit einem scharfen Sägemesser Scheiben von etwa 5 mm abschneiden. Diese auf Backpapier legen und bei 160° C etwa 10-15 Min goldgelb backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mährettich

Hmm, sehr knusprig, lecker, endlich habe ich sie gebacken, nachdem sie schon fast verstaubt sind, in meinem Kochbuch. Ein Foto habe ich auch gemacht. Danke fürs Rezept 😍. LG Andrea

07.10.2019 15:05
Antworten
Chr2604

Hallo Sehr feine und für den Plätzchenteller sehr dekorative Plätzchen. Danke fürs Rezept. Bildchen folgt. LG Christa

05.12.2014 21:43
Antworten
xyz13

Sehr lecker und sehr dekorativ für den Plätzchenteller! LG xyz13

16.11.2013 15:57
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß euch, sehr sehr leckeres Rezept. mmh...ich hab noch ein wenig Amaretto in den Schokoteig getan. Dazu statt schwarzer Schokolade auch weiße genommen, das wollte ich schon lange ausprobieren. Sieht natürlich nicht so spektakulär aus. LG Isy

13.12.2012 19:23
Antworten
angelika1m

Hallo, 5 Sterne für dieses feine Rezept ! Die Zutaten sprechen schon für sich und ansonsten mit einfacher Herstellung geschmacklich und optisch tolle Kekse. LG, Angelika

26.11.2012 21:39
Antworten