Bunter Radieschen-Apfel Salat


Rezept speichern  Speichern

knackig und gesund, der neue Llieblingssalat meiner Familie

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 09.07.2011 150 kcal



Zutaten

für
4 kl. Bund Radieschen
3 Äpfel (z.B. Braeburn, Elster oder Rubinette)
16 Walnüsse, (Hälften)
1 Bund Rucola -Salat
2 EL Balsamico -Creme
2 EL Öl, Walnussöl
1 TL Fertigmischung für Salatdressing (Gartenkräuter)
etwas Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker, oder ein wenig Flüssigsüßstoff
1 EL Apfelsaft, oder Zitronensaft (evtl. Wasser)
2 EL Schnittlauch, gehackter frischer oder frische Gartenkresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Stängel der Radieschen entfernen und Radieschen gut putzen.
Äpfel ebenfalls kurz abspülen und trocken rubbeln.

Apfel und Radieschen klein schneiden (evtl. Radieschen gern auch geraspelt, einen halben Apfel kann man auch raspeln, den Rest dann jeweils in kleine Stücke schnippeln und in die Schüssel geben.
Einige Blättchen Rucola klein schneiden und ebenfalls dem angehenden Salat zufügen.

Vinaigrette rühren aus Balsamico-Creme, Öl, Salatfix, Pfeffer, Salz, Zucker/Süßstoff und Apfelsaft/Zitronensaft. Anschließend über den Salat geben und gut vermengen.

Walnusshälften hacken und über den Salat streuen.

Tipp:
Ein Klacks cremig gerührter Naturjoghurt, körniger Frischkäse (auch als Hüttenkäse bekannt) oder Kräuterquark macht sich als Dip, der extra gereicht wird, auch sehr gut!
Sehr kalorienarm und vitaminreich! Die Walnüsse liefern die so wichtigen (essentiellen) mehrfach gesättigten Fettsäuren und viele zusätzliche wertvolle Mineralstoffe und Vitamine (Natrium, Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Vitamin A, Vitamin E, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B6, Pyridoxin,... ).

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

sehr lecker auch ohne Rucola LG

08.01.2020 18:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo. Nun ist mein bezauberndes Rezept endlich freigeschaltet worden und im Nachhinein fallen mir nun doch noch zwei Dinge auf, die ich gerne noch nachkorrikgieren würde: 1.) Ich habe angegeben, dass man alternativ zum Walnuss-Öl auch Olivenöl verwenden könne. Nach nochmaligem Austesten jedoch würde ich von dieser Alternative dringend abraten wollen. Walnuss-Öl passt geschmacklich deutlich besser! 2.) Die Kalorienangaben sind mit 120 Kalorien zu knapp bemessen; Pro Portion fällt dieser Salat mit 150 Kalorien zu Buche. Ich hoffe, der Salat findet gefallen! Viel Vergnügen beim Nachkochen (ähm, -zubereiten) und guten Appetit! junky85

10.07.2011 13:30
Antworten