Wirsing mit Maronen


Rezept speichern  Speichern

Maronen vorgegart gekauft

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.07.2011 557 kcal



Zutaten

für
500 g Wirsing
Wasser, zum Kochen
Meersalz, zum Kochen
1 große Zwiebel(n)
1 EL Butter
50 ml Sahne, (vegan oder tierisch)
Salz
Pfeffer
Muskat
200 g Marone(n), vorgegarte
2 EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
557
Eiweiß
9,27 g
Fett
35,99 g
Kohlenhydr.
49,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Wirsing putzen, waschen und grob zerkleinern und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen, abgießen.

Die Zwiebel würfeln und in Butter dünsten, den abgetropften Wirsing zugeben, die Sahne unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Maronen halbieren, in der geschmolzenen Butter anbraten und über den Wirsing geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muschelhorn

Dieser leckere Wirsing schmeckt auch ohne Sahne sehr gut. Bei uns gab's kleine ganze Kartoffeln gebraten dazu. Danke für das schöne Rezept.

12.12.2020 15:13
Antworten
Plüschtiger

ich habe heute dieses Rezept nachgekocht. Es war sehr schnell zubereitet und wirklich sehr lecker. ich habe etwas Kreuzkümmel und Zimt hinzugefügt. Dazu gab es Nudeln vom Vortag, sehr lecker. ich gebe sehr gerne 5 Sterne, das wird es im Winter bei uns sicher öfter geben.

20.11.2018 21:19
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ich danke euch für den Kommentar und die Bewertung und auch Dakota fürs Foto. Die Variante mit Zimt und Kreuzkümmel werde ich auch probieren. FG vanzi7mon

21.11.2018 07:59
Antworten
silvia6110

Ich habe mich jetzt extra angemeldet um einen Kommentar abzugeben! Ich habe den Wirsing so schon so oft gekocht und jedesmal - egal wie groß der Wirsing ist - ist alles ratzeputz aufgegessen und jedesmal der Kommentar: So möchte ich den Wirsing jetzt immer haben, obwohl ich ihn nur noch so koche und seitdem ich das Rezept nachkoche, es jetzt auch viel öfter Wirsing zum essen gibt. Vielen Dank

10.02.2018 17:27
Antworten
Dacota2006

Hallo, gestern hatten wir dieses Gericht mit Salzkartoffeln und Bratwurst mit Biersoße. Ich habe den Wirsing ca. 10-12 min gekocht, das war für uns ausreichend. Anstelle Sahne hatte ich Rice Cuisine, ansonsten nach Rezept. Es hat uns auf jeden Fall sehr gut geschmeckt. Das Foto ist ja schon eingetroffen;-) Liebe Grüße Dacota2006

10.11.2015 16:52
Antworten
marie_sue

Sehr lecker! Habe mit ein bisschen Brühe alles zusammen ein bisschen länger gekocht! Danke für das Rezept!

07.12.2013 19:59
Antworten
opmutti

Hallo vanzi7mon, die Kombination der einzelnen Zutaten hat mich angesprochen. Hab dein Gericht heute nachgekocht und alles alleine aufgegessen ( als Hauptmahlzeit) Das separate Kochen des Wirsings hab ich mir gespat. In etwas Rapsöl hab ich die Zwiebeln angeschwitzt und anschließend Möhren(mußten weg) und Wirsing dazugegeben, gesalzt und bei geschlossenem Deckel, bei Hitzereduzierung gar gekocht. Anschließend Kokossahne darüber gegeben , nochmal aufkochen lassen und die kleingeschnittenen Maronen drübergegeben. Gewürzt hab ich wie angegeben. Mir hat es gut geschmeckt LG

07.11.2013 14:12
Antworten
bplus

Das Gericht hat sehr lecker geschmeckt. Ich habe als einzige Änderung die Maronen zusätzlich karamellisiert. Nächstes Mal werde ich den Wirsing etwas weniger lang kochen, damit er noch mehr Biss hat, das ist mir persönlich lieber. Liebe Grüße bplus

24.01.2012 16:49
Antworten
vanzi7mon

Hallo bplus, die Maronen zu karamelisieren schmeckt sicher auch fein. Und die Kochzeit sollte nach der eigenen Vorliebe und Größe des geschnittenen Wirsing angepasst werden. Danke fürs Nachkochen. LG vanzi7mon

02.02.2012 08:27
Antworten
vanzi7mon

Hallo bplus, danke für das Bild. Schönen Tag und lg vanzi7mon

07.03.2012 14:05
Antworten