Vegetarisch
Saucen
Dips
USA oder Kanada
Party
raffiniert oder preiswert
Vegan
Geheimrezept
Camping

Rezept speichern  Speichern

BBQ Dipp (süßlich)

Der wahrscheinlich beste Dipp zum Grillen, sowie für Spare Ribs und Chickenwings

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 04.04.2004 18 kcal



Zutaten

für
240 g Tomatenketchup
300 g Zucker, braun (Rohrzucker)
150 g Zwiebel(n), gehackte
90 g Essig (Weißweinessig)
20 g Salz
25 g Knoblauch - Pfeffer oder Steakpfeffer (geschrotet)
8 g Worcestersauce
20 g Senfkörner, (gestoßen)

Nährwerte pro Portion

kcal
18
Eiweiß
0,15 g
Fett
0,08 g
Kohlenhydr.
4,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 5 Minuten
Alle Zutaten (bis auf den braunen Zucker) im Kochtopf verrühren und LANGSAM unter ständigem Umrühren zum Kochen bringen (Achtung! Nicht anbrennen lassen). Und zwar so lange, bis alle Zwiebeln restlos zerkocht sind. Dann etappenweise den braunen Zucker hinzugeben und schmelzen lassen. Noch einmal kurz aufkochen lassen und dann am besten im kalten Wasserbad, später auch im Kühlschrank, erkalten lassen um eine optimale Bindung/Konsistenz zu erreichen. Fertig!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden, die Gäste zum Grillabend waren begeistert. Hab normalen schwarzen Pfeffer verwendet und Knoblauchzehen reingedrückt. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

17.09.2013 13:59
Antworten
katinka333

Beste BBQ-Sauce!!! Super lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Verdient 6 Sterne ;-)

14.09.2013 09:43
Antworten
Jalotta_Pringle

Mir wird ständig gesagt, ich soll mir das Rezept doch patentieren lassen und als Dip auf den Markt bringen und ich muss dann immer beschämt aufklären, dass es nicht von mir ist. Einfach die beste BBQ-Soße die ich je probiert hab, eagl ob die selbstgemachten oder die gekauften. Der Hit auf jeder Grillparty! 5 Sterne von mir!

14.08.2013 23:52
Antworten
kinyo

Super lecker, mein Göga ist total begeistert und das soll was heißen! Mache heute wieder Nachschub für Camping. Vielen Dank für das tolle Rezept Martina

21.07.2013 11:42
Antworten
susannemnd

Hoi, Habe heut die Spare Ribs mit der BBQ Sauce eingepinselt und gegrillt... Sensationell... Allerdings habe ich nur 200g braunen Zucker genommen und dafür etwas Honig dazugegeben. Lieben Dank für das Rezept Susanne

09.06.2013 19:30
Antworten
Zuckermaus253

Nach genau soo einer BBQ-Sauce war ich auf der Suche! Ich habe sie aber gleich warm zum Hähnchenbrustfilet mit Kartoffelecken serviert. Ein Gedicht für alle BBQ-Saucen-Fans :-)

20.01.2007 10:01
Antworten
racing-uschi

Die Soße ist sehr lecker. Bitte aber unbedingt weniger Knoblauch-Pfeffer verwenden. Habe das Rezept für Partyservice unseres Betriebes für 200 Personen verwendet. Kam super an!!!

06.07.2006 20:59
Antworten
pogona

Hallo, ich habe das Rezept gerade ausprobiert, es schmeckt sehr lecker, aber ich denke 25 g Knoblauch-Pfeffer ist sehr viel, 5 g würden auch genügen. Ich habe nur 15 g Pfefffer benutzt und es ist doch recht scharf geworden, nix für sensible Gaumen. Ansonsten super lecker. Schöne Grüße pogona

22.12.2004 14:49
Antworten
KochFee1989

ja kann mir auch vorstellen das, dass lecker schmecken kann :-) (natürlich nur wenn man es richtig macht ;-)

18.04.2004 16:26
Antworten
FrauMausE

Werde ich in jedem Fall ausprobieren , wobei man die Senfkörner sicherlich auch durch Senf ersetzen kann!? Wie lange ist die Sauce im Kühlschrank wohl ungefähr haltbar? Gruss Frau M aus E

06.04.2004 12:52
Antworten