Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.07.2011
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 732 (6)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
12.106 Beiträge (ø3,09/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Tasse/n Basmati
4 Tasse/n Geflügelbrühe
400 g Hühnerbrust, ohne Knochen und Haut (in kleine Würfel schneiden)
100 g Sojasprossen, frische
1 Glas Ananas, Babyananasscheiben mit Saft
1 große Paprikaschote(n), rote (geputzt und in feine Würfel geschnitten)
1 Bund Frühlingszwiebel(n), (in dünne Ringe geschnitten)
1 Dose Kokosmilch
1/2  Limette(n), (Saft und Schalenabrieb)
1/2 Bund Koriandergrün, gehackt
1 Stück(e) Ingwer, walnussgroß, geschält und fein gerieben
2 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Stiel/e Zitronengras, (geteilt und gequetscht)
Kaffir-Limettenblätter
1 EL Curry, rotes Thaicurry (gehäuft)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in feine Streifen schneiden, Paprika waschen, entkernen und würfeln, Knoblauch zerdrücken, Ingwer reiben, Sprossen abbrausen, Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden, Koriander waschen, trocknen und hacken.
Den Reis in der Geflügelbrühe garen. Kokosmilch mit den zerdrückten Knoblauchzehen, dem roten Curry, dem Zitronengras und den Kaffirblättern aufkochen. Die Hühnerbruststreifen darin gar ziehen lassen. Von Herd nehmen, die Kaffirblätter, das Zitronengras und den Knoblauch entfernen.
Die gewürfelte Paprika und die Ananasstücke mit dem Saft und die Sojasprossen in die Kokosmilch geben, mit Ingwer und Limettensaft abschmecken. Den etwas verkürzt gegarten Reis dazu geben, alles in eine Schüssel geben und verrühren. Möglichst schnell abkühlen (Eiswasser). Vor dem Servieren mit Frühlingszwiebelringen und dem gehackten Koriander bestreuen.

Als Hauptspeise im Sommer aber auch als Partysalat super gut. Bitte mindestens 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen wenn der Salat vorbereitet angeboten wird.