Haferbrei mit Beeren


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mein Lieblingsfrühstück, gesund und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 06.07.2011 197 kcal



Zutaten

für
70 g Haferflocken
400 ml Wasser
50 g Himbeeren
50 g Heidelbeeren
2 EL Joghurt, fettarm
1 EL Honig, flüssiger
1 Prisen Zimtpulver
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
197
Eiweiß
6,31 g
Fett
3,68 g
Kohlenhydr.
33,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
400 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen. Die Haferflocken langsam unter Rühren dazugeben. Mit Salz und Zimt würzen. Bei geringer Hitze 15 min. kochen, zwischendurch ab und zu umrühren.

Anschließend den Haferbrei auf zwei Schüsseln verteilen und mit den Beeren bestreuen. Den Joghurt über die Beeren gießen und alles mit dem Honig beträufeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, sehr lecker. Ich habe aber frische Beeren genommen. LG Badegast

04.02.2018 07:46
Antworten
tantenirak

.........ich liebe es auch......einfach ,lecker und gesund. LG Karin

12.06.2014 17:15
Antworten
zwergenwerke85

Ich liebe dieses Frühstück :-)

15.03.2014 22:14
Antworten
schneckchen23

Hallo, das erinnert mich an "meinen" Haferbrei: statt Salz nehme ich Gemüsebrühe und koche den dann auch gar nicht lange, da ich zarte Haferflocken verwende. Obst dazu, manchmal auch geröstete Mandelblättchen. Lecker! Vielen Dank für Dein Rezept, das erinnert mich daran, das auch mal wieder zu machen. So einfach, so lecker und so gesund :o). LG schneckchen23

30.12.2013 22:27
Antworten
kaya1307

Hallo! Ein toller Start in den Tag mit diesem Müsli. Ich hab den Honig weggelassen - ist für mich so ausreichend süss gewesen. Aber das ist Geschmacksache. lg Kaya

22.09.2012 13:58
Antworten