Beilage
einfach
Festlich
Frühling
gekocht
Getreide
Hauptspeise
Reis
ReisGetreide
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Risotto mit Himbeeren und Ziegenfrischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 05.07.2011



Zutaten

für
1 Schalotte(n)
50 g Öl
200 g Reis, (Risotto-Reis)
100 ml Weißwein
500 ml Suppe, klare
50 g Himbeeren, frische
80 g Ziegenfrischkäse
1 Handvoll Walnüsse
Salz und Pfeffer
Sirup :
6 EL Essig, (Himbeeressig)
3 EL Zucker, braun
etwas Thymian, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Etwas klein hacken. Die Himbeeren gründlich waschen und beiseite legen.
Die Schalotte schälen, in Würfel schneiden und in Öl anschwitzen. Den Reis dazugeben und leicht glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Nach und nach die Gemüsebrühe unter Rühren zugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Reis sämig und gar ist. Das dauert ungefähr 20 Minuten. Zum Schluss die Walnüsse und den Ziegenfrischkäse unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern mit den Himbeeren, Thymian und ein paar Tropfen Himbeersirup* servieren.

*Himbeersirup:
Himbeeressig und Zucker in einem kleinen Topf auf die Hälfte einkochen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tzweeen

Ich habe die Menge der Himbeeren verdreifacht. Die Idee mit dem Ziegenfrischkäse hat dem Rezept die nötige Würze gegeben. Zitronenenthymian rundet das ganze ab.

19.06.2016 13:50
Antworten