Gemüsekuchen mit Kirschtomaten und Zucchini


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Quark-Öl-Teig

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (264 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 05.07.2011 515 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Weizenmehl
3 TL, gestr. Backpulver
100 g Magerquark
50 ml Wasser, kaltes
3 EL Öl
1 TL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Zucker
Fett für die Form

Für den Belag:

200 g Porree (Lauch)
300 g Zucchini
3 EL Olivenöl
150 g Kirschtomate(n)
2 Ei(er)
1 Becher Crème fraîche (150 g)
4 EL Milch
n. B. Salz und Pfeffer
Thymian

Nährwerte pro Portion

kcal
515
Eiweiß
16,39 g
Fett
28,49 g
Kohlenhydr.
47,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eine Tarte- oder Quicheform einfetten.

Porree putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen, gut abtropfen lassen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Zucchini in Würfel schneiden.

Olivenöl im Topf erhitzen. Porree bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten. Zucchini und Thymian dazugeben und etwa 3 Minuten weiter dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Kirschtomaten halbieren.

Für den Teig Mehl und Backpulver miteinander vermengen. Quark, Öl, Wasser, Salz und Zucker dazugeben und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zu einer runden Platte ausrollen und in die Form geben. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Das Zucchinigemüse auf dem Teig verteilen. Eier, Crème fraîche und Milch verquirlen, mit Salz und Zucker würzen und auf das Gemüse gießen. Die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben auf dem Gemüse verteilen.

Im heißen Backofen bei etwa 180 °C Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen.

Der Gemüsekuchen kann kalt oder warm, mit Petersilie garniert, serviert werden.

Ein Hauptgericht für 4 Personen, als Vorspeise für 6 - 8 Personen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bamalady

Sehr gut geworden! Den Boden habe ich mit Vollkorn-Dinkel gemacht und fand ihn so perfekt.

11.09.2022 14:45
Antworten
Aiia

Leckeres Rezept, nur der Boden gefällt mir nicht so gut. Rezept für den Teig werd ich das nächste mal ändern - Ansonten sehr leckeres Rezept =) Meine (Supermarktbedingten) Änderungen: - 200 gr. Creme fraiche Becher - gab kein Porree, daher hab ich 1 Bund Lauchzwiebeln genutzt - kein Thymian verwendet

29.06.2022 18:17
Antworten
Jimmy5875

Gerade verspeist 5 🌟 habe noch gertrocknete Tomaten dazugeben und als topping gab's gebratene Pilze.

26.06.2022 19:11
Antworten
JulyCee

Ging leichter und schmeckt besser als gedacht. Selbst ich als absolut talentfreier Bäcker hab was Sauleckeres gezaubert *stolz* :-) hatte auch gut gewürzt

06.04.2022 15:29
Antworten
Ginger88

Den Belag habe ich dahingehend abgeändert, daß ich gedünstete Zucchini und rote Paprika und 1 Bund rohe (!) Lauchzwiebeln verwendet habe. Als Gewürz kamen Salz und Cayennepfeffer zum Einsatz. Den Teig habe ich laut Rezept übernommen, er verhielt sich perfekt. Die Masse wurde mit Sahne statt Milch angerührt, da keine vorhanden war. Gebacken wurde der Gemüsekuchen knapp 35 Min. auf 150°Umluft. Wir fanden den Gemüsekuchen lecker :-) Danke für das Rezept ! Ginger

25.03.2022 22:55
Antworten
angelika1m

Hallo Wiktorija, dieser Gemüsekuchen schmeckt so lecker und ist dazu noch einfach in der Zubereitung ! LG, Angelika

01.10.2012 22:09
Antworten
Entchen75

Hallo Wiktorija , habe das Rezept gestern Ausprobiert,war super lecker und total einfach. Könnte mir vorstellen wenn man ein paar Speckwürfeln dazu tut es auch lecker schmeckt. Leider dann halt nicht mehr für Vegetarier geeignet. es kommen auch noch ein paar Bilder! Vielen dank für das tolle Rezept. LG Anja

03.06.2012 12:17
Antworten
Wiktorija

Hallo Anja, vielen DANK fürs Ausprobieren! Auf dein Foto freue ich mich sehr. Viele Grüße Viktoria

20.06.2012 15:13
Antworten
Estrella55

Hallo Wiktorija, habe heute das tolle Rezept ausprobiert. Wirklich sehr empfehlenswert. Meine Tochter, die seit Jahren Vegetarierin ist, wird sich sicherlich riesig darüber freuen. Vielen Dank für das tolle Rezept. Lieben Gruß Sunny

21.02.2012 20:58
Antworten
Wiktorija

Hallo Estrella55, vielen DANK fürs Ausprobieren und die 5*. Wiktorija

21.02.2012 23:51
Antworten