Backen
Brot oder Brötchen
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hamburger Brötchen mit Parmesan

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.07.2011 2455 kcal



Zutaten

für
450 g Mehl
21 g Hefe, frisch
1 EL Zucker
200 ml Wasser, lauwarm
¾ TL Salz
60 g Butter, geschmolzen
1 großes Ei(er)
30 g Parmesan, gerieben

Außerdem:

25 g Butter, geschmolzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2455
Eiweiß
65,08 g
Fett
90,70 g
Kohlenhydr.
338,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe mit dem Zucker und etwas von dem Wasser anrühren und in die Mulde geben. Mit dem Finger etwas in das Mehl rühren. Nun das Salz, Butter, Ei, Parmesan und das restliche Wasser dazu geben und zu einem Teig kneten. Es sollte ein weicher, nicht klebender Teig sein, der sich schön von der Schüssel löst. Diesen deckt man dann feucht ab und lässt ihn an einem warmen Ort etwa 1 Std. gehen. Er sollte in dieser Zeit sein Volumen deutlich vegrößert haben.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche knetet man ihn kurz durch und teilt ihn in sechs gleichgroße Teile. Ich wiege die Teigstücke immer ab, damit die Brötchen die gleiche Größe haben. Die Teile rund schleifen und mit genügend Abstand auf das Backblech setzen. Nun drücke ich sie mit dem Handballen flach, sie sollten einen Durchmesser von 10cm haben. Dann feucht abdecken und an einem warmen Ort nochmals etwa 45 Min. gehen lassen. Sie sollten ihr Volumen deutlich vergrößert haben.

Kurz vor Ende dieser Zeit den Ofen auf 180° Grad vorheizen und die restliche Butter kurz in der Mikrowelle schmelzen. Die Brötchen dann mit der Butter bestreichen und etwa 20 Min. im Ofen backen. Sie sollten eine hellbraune Farbe haben. Sie nicht zu dunkel werden lassen, sonst werden sie trocken. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hannostamm

Sehr, sehr gut. Gabs bei mir mit Huhn-Avokado Burger und das hat sehr gut gepasst.

12.01.2016 13:24
Antworten
karinkoala

super lecker ! ***** ich habe die brötchen mit trockenhefe gemacht. sonst genau nach rezept. sie sind super schön aufgegangen und haben beim backen schon gaaanz lecker geduftet. die brötchen schmecken super ! wir haben sie mit pulled pork gefüllt gegessen. aber auch am nächsten tag sind sie noch gut. da habe ich sie als normales sandwich mit schinken und käse belegt. mein mann fand sie auch ganz lecker. nächstes mal mache ich gleich die doppelte menge und gefriere welche ein. nie wieder kaufe ich diese gar grausigen fertigen hamburger buns ! danke für das rezept !

25.12.2014 13:27
Antworten
SkyLiNEr2kx

Hallo, kann ich denn den Teig auch einfrieren? Wenn ja wielange hält er dann? Gruß Sky

30.07.2013 11:52
Antworten
prinzessinkochterbse

Ich hatte heute spontan Hunger auf einen leckeren selbst gemachten Burger und habe dein Rezept ausprobiert. Parmesan hatte ich nicht da, kann sein dass mir aus diesem Grund das Ergebnis ein wenig zu unsalzig war. UND ich habe die Brötchen nur einmal aufegehen lassen, während ich die anderen Zutaten vorbereitete, trotzdem sind es köstliche und weiche Brötchen geworden, wie sie besser nicht sein könnten. Die mache ich jetzt immer!

21.06.2013 15:15
Antworten
BALU511

Hallo Pumpkin-Pie, Ich mache diese Brötchen zwischenzeitlich sehr oft, die sind der Hammer. Gelingen absolut sicher. Ich mache das doppelte Quantum, die eine Hälfte bekommt Parmesan, die andere Hälfte nicht. Sie eignen sich hervorragend zum Einfrieren. Ich fülle sie gerne mit Thunfischfrikadellen oder Salade nicoise oder einfach als Sandwich mit Kochschinken, Salami, Remoulade, gekochtem Ei und grünem Salat. Mein Mann und mein Sohn stehen da total drauf. Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept. Leider konnte ich Dir nur 5 Sterne geben. :-) Liebe Grüße

17.06.2013 11:30
Antworten
ManuGro

Hallo liebe Pumpkin-Pie, ich kann mich auch nur anschliessen: Die Hamburger-Brötchen sind sehr lecker. Die Mengenangaben passen wunderbar (wie immer). Und der Parmesangeschmack kommt ganz dezent durch. Wir hatten die Brötchen heute als vegetarische Version mit Auberginen. Fotos sind schon unterwegs. Liebe Grüße Manuela

21.03.2012 19:11
Antworten
leeni2507

Hallo liebe Pumpkin-Pie, ich kann mich Milka nur anschliesse, die Broetchen sind wirklich genau wie sie sein sollten. Durch das Parmesan habe sie einen ganz tollen Geschmack. So werde ich die Hamburgerbroetchen jetzt immer backen. Vielen Dank fuer das Rezept. Liebe Gruesse Leeni

12.02.2012 16:32
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Leeni, schön das auch dir diese Hamburger - Brötchen so gut geschmeckt haben. Ich hatte schon die Freude sie zu sehen und sie sind dir wunderbar gelungen, auch hatte das ganze sehr lecker ausgesehen. Hab auch du vielen Dank, für dein nettes Feedback, fürs Ausprobieren und deine tolle Bewertung. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

13.02.2012 02:42
Antworten
milka59

Hallo liebe Pumpkin-Pie, es gab eben deine super leckeren Hamburger-Brötchen und wir sind sowas von begeistert.Unser Sohn hat zwei Stück verputzt und meinte, sie wären ja so weich und saftig und überhaupt nicht trocken:-)Der Teig mal wieder ein Traum, so richtig geschmeidig und super zu verarbeiten.Erst dachte ich wegen dem Parmesan würde es zu sehr dann nach diesem Käse schmecken,aber dies ist überhaupt nicht so.Traumhaft diese Hamburger-Brötchen.Danke für dies tolle Rezept.Es wird nie wieder gekaufte geben:-) Liebe Grüße Milka

24.01.2012 17:11
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Milka, es freut mich sehr, das du das Rezept probiert hast und euch diese Hamburger- Brötchen so gut geschmeckt haben. Mir geht es auch so, hat man einmal selbst gebackene probiert will man keine gekauften mehr. Hab vielen Dank, für dein nettes Feedback, fürs Ausprobieren und deine tolle Bewertung. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

25.01.2012 03:58
Antworten