Altbaerlis Kaiserschmarrn


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

süß-flaumige Verführung aus dem Backofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.85
 (1.723 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.07.2011 456 kcal



Zutaten

für
130 g Mehl
250 ml Milch
1 EL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
4 Eigelb
4 Eiweiß
50 g Zucker
50 g Butter
50 g Rosinen, in Rum eingelegt
30 g Zucker zum Karamellisieren
n. B. Puderzucker (Staubzucker) zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
456
Eiweiß
12,73 g
Fett
19,35 g
Kohlenhydr.
56,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Mehl mit Milch, Vanillezucker und Salz glatt verrühren. Das geht am besten mit einem Schneebesen. Dotter einrühren. Eiweiß mit Kristallzucker steif schlagen und unter den Teig heben.

Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Den Teig eingießen und die Rosinen darüber streuen.

Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 200 °C Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen, danach in Viertel teilen. Wenden und in weiteren 10 Minuten fertig backen.

In Stücke teilen, mit Kristallzucker bestreuen und im Backrohr karamellisieren lassen.

Mit Staubzucker bestreut anrichten, dazu Pflaumenkompott servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silvia-liebt-neue-Rezepte

Nach gefühlten 1000 Mal den Kaiserschmarrn so gebacken, muss ich jetzt mal mein Lob hier weitergeben. Früher hab ich ihn immer in der Pfanne gemacht, aber so geht es viel leichter und ist immer super fluffig. Vielen Dank!

12.05.2022 19:31
Antworten
altbaerli

freut mich sehr wenn das Rezept gefällt lg. Gerhard

17.05.2022 18:25
Antworten
Dawila1202

Sehr sehr leckeres Rezept ich hab es heute ausprobiert leider hatte ich keine Pfanne zur Hand die für den Backofen geeignet ist habe eine kleine Auflaufform genommen. Was soll man noch sagen meeeeega lecker vielen Dank für das schöne Rezept wird es öfter Geben 👍

01.05.2022 21:45
Antworten
altbaerli

Auflaufform geht sicher auch gut freut mich wenn es schmeckt lg. Gerhard

04.05.2022 17:21
Antworten
altbaerli

wow danke für das tolle Feedback freut mich sehr das euch das Rezept gefällt und schmeckt lg. Gerhard

27.04.2022 11:18
Antworten
ginni1866

hallo altbaerli, ich habe heute dein rezept ausprobiert. ich mußte noch ein klein wenig mehr mehl dazu geben. sonst hat alles sehr gut geklappt und auch geschmeckt. wir haben den kaiserschmarrn allerdings als hauptgericht mit apfelkompott gehabt. da hat die menge gut für 2 personen gereicht. fotos sind unterwegs. lg ginni

25.10.2011 16:36
Antworten
altbaerli

ist er durch mehr Mehl denn auch sooo flaumig geworden?? bedanke mich für die tollen 4**** lg. Gerhard

25.10.2011 19:00
Antworten
ginni1866

aufgegangen und flaumig war der teig trotzdem! soviel mehr mehl habe ich ja auch nicht genommen. es waren ca. 1-2 löffel. ;-) lg ginni

27.10.2011 15:20
Antworten
Evemichi

Tolles Rezept, schnell und super einfach! Wenn Kaiserschmarrn, dann nur "deinen"! Lg Evelyn

26.12.2016 12:48
Antworten
altbaerli

danke Evelyn freut mich das der Schmarrn schmeckt lg. Gerhard

16.08.2019 19:59
Antworten