Aufstrich
Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mon Cheri Marmelade

ergibt ca. 5 Gläser

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.07.2011



Zutaten

für
500 g Sauerkirschen (TK)
250 g Gelierzucker (2:1)
5 Stück(e) Konfekt (Mon Cheri)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Marmelade mit den Sauerkirschen und dem Gelierzucker nach Packungsanweisung zubereiten. In kleine Gläser füllen. Das Mon Cheri schmilzt in der noch heißen Marmelade und gibt so den Geschmack ab. Die Gläser schließen, einige Minuten auf den Kopf stellen.

Ich koche die Marmelade immer im Thermomix. Darin zerkleinere ich die Früchte auf Stufe 8. Normalerweise mag ich keine Mon Cheri, aber diese Marmelade ist super.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pinguinek

Ich besitze keinen Thermomix und will die Marmelade mit dem Pürierstab zubereiten. Püriert man die Früchte, bevor der Zucker reinkommt, oder wenn beides schon vermischt ist?

01.04.2019 20:07
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Pinguinek, ich püriere die Früchte beim Marmeladekochen immer, nachdem der Zucker im Topf sich aufgelöst hat. Das ist der Zeitpunkt, bevor die Masse anfängt zu kochen. Es macht aber auch nichts, wenn das früher oder später geschieht. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.04.2019 10:39
Antworten
funnymelle

Meine beiden Gläser sind schon wieder alle. Deswegen habe ich vor zwei Tagen nochmal gekocht. Allerdings habe ich weder beim Al*i noch beim Re*e TK-Kirschen bekommen. Habe dann drei Gläser Schattenmorellen gekommen und abgewogen. Und da ich, wie gesagt, beim Al*i war, hab ich die MonCherie-Eigenmarke von dem genommen. Bei meinem letzten Kommentar hatte ich geschrieben, dass ich noch einen Schuss Kirschwasser dazugeben würde. Hab ich auch. Also Marmelade gekocht, abgefüllt und später gleich probiert. Ergebnis: Pappesüß. So gar nicht mein Fall. Hab dann natürlich getestet. Kirschen aus dem Glas sind natürlich schon etwas süßer, aber die A*di-MonCherie gehen ja gar nicht. Ist zwar laut Zutatenliste mehr Schnaps drin, aber auch Zucker. Mir schmecken sie viel zu süß. Also wird es das nächste Mal definitiv wieder TK-Kirschen und Original-MonCherie geben. Wie gut, dass ich gleich die doppelte Menge gemacht hatte. Wollte eigentlich zwei Gläser verschenken :-( LG funnymelle

13.06.2018 14:43
Antworten
funnymelle

Hallo, habe gestern Abend die Marmelade bzw. Fruchtaufstrich gekocht. Heute beim Frühstück getestet und für sehr gut getestet. Sind zwei Gläser geworden. Steht nicht drauf wieviel. Hatte ich mal beim ro**ma** gekauft. Ich meine, es wären 350 ml. Gekocht habe ich es auf gut Glück in der “Krups Prep & Cook“ (wie Thermomix). Hatte 500 g TK-Schattenmorellen, 250 g Gelierzucker 2:1 und 8 MonCherie. Habe die Kirschen und den Zucker in den Topf und auf höchster Stufe (also 12) nicht ganz 1 Min. püriert. Dann hab ich die Mon Cherie dazu und alles auf Stufe 4, 110 Grad 20 Min. gekocht. Hatte nach dem Kochen Bedenken ob der Aufstrich (ist ja fein püriert) überhaupt fest wird, aber die Gelierprobe war gut. Wie gesagt, heute probiert. Werde das nächste Mal auch noch etwas mehr Mon Cherie reingeben. Dachte, man würde den Schnaps mehr rausschmecken. Deswegen kommt noch etwas Kirschwasser dazu. Also vielen Dank für das Rezept. Esse Kirschmarmelade sonst eigentlich gar nicht gerne, aber jetzt un so lieber :-) LG - schöne Pfingsten funnymelle

19.05.2018 15:14
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Tanja-Möllmer, ich vermute, 5 Mon Cherie wiegen ca. 100 - 125 g. Zähle die anderen Zutaten dazu und Du weißt wie viel Gramm Marmelade Du bekommst. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

17.04.2018 11:14
Antworten
Bianca2608

Wahnsinnig lecker!!! Heute vormittag gemacht und eben probiert. Bei mir mussten gleich 4 Pralinen in jedes Glas. Nächstes Mal rühre ich die Pralinen direkt in die heiße Marmelade, bevor ich sie in die Gläser fülle. Danke für das tolle Rezept.

31.01.2015 17:45
Antworten
netto10

Sehr, sehr lecker..... Hab leider kein Foto. Ich hätte gleich nach der Fertigstellung ein Foto machen sollen, denn jetzt ist schon nichts mehr da. Verschenkt und selbst gegessen. Mache in Kürze wieder die Marmelade - dann gibt es auch Fotos. Alle Sterne von mir. Liebe Grüße aus Dortmund

30.01.2015 19:17
Antworten
Harzdame

Hallo! Habe gestern diese Marmelade gekocht, heute morgen probiert und für sehr gut befunden. Bin auch nicht der Mon cherie Fan, aber diese marmelade kann man durchaus essen. Liebe grüße aus dem Harz! Harzdame

30.01.2014 10:58
Antworten
XxSahnetortexX

Lecker, habe sie 1x im TM gekocht und dann die 2-fache Menge im Topf gekocht. Kirschen aus dem Glas habe ich verwendet. 1-2 Mon Cherie je nach Glasgröße einlegen dann die heiße Marmelade auffüllen. Die Marmelade schmeckt erwärmt als Soße über Eis auch sehr gut oder im Pfannkuchen. LG Antje

18.11.2013 09:02
Antworten
dragonqueen

hallo, gebe ich je ein mon cherie beim füllen in das glas? habe es nicht so genau verstanden. klingt super lecker. lg aus dem odenwald

02.07.2011 08:24
Antworten