Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.07.2011
gespeichert: 219 (0)*
gedruckt: 1.820 (10)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2010
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Mürbeteig:
150 g Mehl
2 EL Zucker
2 EL Wasser, kaltes
75 g Butter
  Fett für die Form
  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
70 g Zucker
1 TL, gehäuft Vanillezucker
70 g Mehl
1/2 TL Backpulver
2 EL Wasser, heißes
  Für die Füllung: (Apfelkompott)
Äpfel
 etwas Zitronensaft
2 EL Butter
2 EL Zucker
1/2 Gläser Apfelsaft
1 TL Zimtpulver
3 EL Speisestärke
3 EL Apfelsaft
  Für die Füllung: (Vanillecreme)
750 ml Milch
1/2  Vanilleschote(n)
Eigelb
150 g Zucker
45 g Mehl
60  Löffelbiskuits
  Für die Dekoration:
250 ml Sahne
1 EL, gestr. Zucker
 n. B. Mandelblättchen
 n. B. Krokant
 evtl. Marzipan - Äpfel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Zuerst alle Zutaten für den Mürbteig vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und kaltstellen. Eine 26er Springform am Boden fetten und ebenfalls kaltstellen.

Für den Biskuit die Eier trennen. Die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Wasser ca. 5 Minuten lang cremig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Eiercreme sieben. Die Eiweiße steif schlagen und ebenfalls in die Schüssel mit Eigelbcreme und Mehl geben, alles vorsichtig unterheben.

Die Biskuitmasse nun in die vorbereitete Springform streichen und in ca. 10 min. goldbraun backen. Den Biskuitboden aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Während der Biskuit im Ofen ist, schon mal die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Die Butter in einem Topf schmelzen, die Apfelwürfel hinzugeben und etwas anbraten. Nun auch Zucker und Zimt einrühren und etwas köcheln lassen.

Dann mit dem Apfelsaft aufgießen und zudecken. Wenn die Äpfel weich sind, die Stärke mit dem kalten Apfelsaft in einer größeren Schüssel anrühren, den heißen Topfinhalt dazugeben, gut verrühren und zurück in den Topf schütten. Das Apfelkompott unter Rühren kurz aufkochen lassen, zudecken und die Hitze klein schalten.

Nun den sauberen Springformboden mit Backpapier auslegen und den Ring darum schließen. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen und den Boden der Springform damit auskleiden. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 200°C ca. 15 - 20 min. backen.

Den noch heißen Mürbteigboden auf eine Tortenplatte geben, mit wenig (!) heißem Apfelkompott bestreichen (bitte nur Flüssigkeit, keine Stückchen!) und den Biskuitboden draufsetzen. Einen Tortenring fest um die Böden schließen und das Apfelkompott darauf gießen. Abkühlen lassen.

Währenddessen die Milch und die Vanilleschote für die Vanillecreme aufkochen. Nach ein paar Minuten die Vanilleschote herausfischen, aufschlitzen und das Mark herauskratzen, in die Milch rühren.

Die Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen, nach und nach das Mehl zugeben. Die heiße Vanillemilch in die Eigelbcreme rühren, zurück in den Topf schütten und unter ständigem Rühren aufwallen lassen, bis die Milch gut andickt. Die Creme nun durch ein Sieb streichen, mit Frischhaltefolie bedecken und etwas abkühlen lassen.

Nun eine Schicht Löffelbiskuits kreisförmig auf das abgekühlte Apfelkompott legen, sodass dieses ganz bedeckt ist. 1/3 der Vanillecreme darauf streichen, eine weitere Schicht Löffelbiskuits, Creme, nochmals Löffelbiskuits und mit der restlichen Creme abschließen. Die Torte samt Ring nun mit Frischhaltefolie bedeckt kaltstellen und einige Stunden, an Besten über Nacht, durchziehen lassen.

Dann den Tortenring vorsichtig abnehmen. Die Sahne mit Zucker aufschlagen, in paar EL in einen Spritzbeutel füllen und kaltstellen. Die Torte mit der restlichen Sahne rundherum bestreichen. Den Rand mit Mandelblättchen dekorieren, Krokant in die Mitte streuen, mit dem Spritzbeutel 16 Sahnetupfen auf die Torte setzen und nach belieben mit Marzipanäpfeln, Löffelbiskuitstücken oder anderem verzieren.

Diese Torte ist zwar etwas aufwendiger, es lohnt sich aber wirklich. Tipp: Für ein Dessert mal nur die Vanillecreme zubereiten, mit Löffelbiskuits in Schüsselchen schichten und durchziehen lassen. Evtl. mit Sahne dekorieren. Einfach himmlisch!