Schwäbische Metzelsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.06.2011 832 kcal



Zutaten

für
½ Liter Fleischbrühe
300 g Schweinefleisch, (Bauch)
250 g Leberwurst, frische
250 g Blutwurst, frische
2 Zwiebel(n)
Salz
Pfeffer, frisch gemahlener weißer
1 TL Majoran, getrockneter zerriebener
4 Scheibe/n Graubrot
20 g Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
832
Eiweiß
39,91 g
Fett
62,93 g
Kohlenhydr.
27,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Fleischbrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Fleisch waschen und in die Brühe geben. Ca. 1 Std. im geschlossenen Topf garen, dann herausnehmen, abkühlen lassen und in 2x2cm große Würfel schneiden.
Leber- und Blutwurst aufschneiden und aus der Pelle nehmen. In die Brühe geben. Die Zwiebel schälen und in die Suppe reiben. Alles erhitzen und ca. 10 min. sanft kochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken.

In der Zwischenzeit die Brotscheiben in Würfel schneiden und in der erhitzten Butter rösten.

Die Suppe in Suppentassen füllen, mit Brotwürfen bestreuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo sandy2511, vielen Dank für den tollen Kommentar. LG Dietmmar

15.10.2017 12:22
Antworten
sandy2511

Hallole, danke für das mega leckere Rezept.Ich liebe Metzelsuppe und freue mich,endlich mal wieder eine zu essen. Die Suppe ist ist mega lecker,bitte mehr solche Rezept LG Sandy2511

13.10.2017 20:12
Antworten
Cohal

Hallo, also als aller erstes muss ich auch anmerken, dass das Foto von Streifenhoernchen niemals diese Suppe sein kann. Also ich hab die Suppe letztens nachgekocht da mein Mann Metzelsuppe liebt und es selbst bei uns im Schwabenländle gar nicht mehr so einfach ist eine zu bekommen, nicht mal in den Besenwirtschaften. Musste aber weitaus mehr Brühe hinzu geben, hatte nachher insgesamt 1,5 Liter Brühe auf die oben angegebene Menge an Schweinebauch und Leberwurst, Blutwurst hatte ich etwas mehr drin, ca. 400 g. Anstelle der Brotwürfel hab ich Suppennudeln mit reingetan, so wie wir es von unserem Schlachtfest, welches früher einmal im Jahr stattgefunden hat, kennen. Ein leckeres Rezept, Foto lad ich gleich hoch, Grüßle cohal

14.06.2016 08:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Cohal, vielen Dank für den Kommentar,freue mich schon auf das Foto und bin sehr gespannt auf den Unterschied zu dem anderen Bild von en. LG Dietmar

14.06.2016 09:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Haloo Zotana, laß es Dir gut schmecken. LG Dietmar

17.10.2015 09:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Hobbyko, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. LG Dietmar

16.04.2013 10:17
Antworten
hobbyko

Hallo Tura, das ist mal ein Rezept mit dem man sich außerhalb der Schlachtsaison behelfen kann, Danke. Hallo Streifenhörnchen, ich will Dich nicht kritisieren, nur eine Feststellung machen, das kann nie und nimmer die Suppe von Tura sein, entweder fehlt die Blutwurst, oder Du hast die Suppe zu stark gekocht. LG Hobbyko

15.04.2013 22:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo streifenhörnchen, vielen Dank für das Bild. LG Dietmar

11.04.2013 10:41
Antworten
Anitra65

Hallole.. auf die Idee mit dem gekochten Schweinebauch bin ich noch gar nicht gekommen.. von meinem Bruder habe ich die Rezeptvariante, in der noch klein geschnittener Schwartenmagen in die Brühe kommt.... dazu mag mein Mann am liebsten Bratkartoffeln. LG Anitra

19.09.2012 23:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hoffe das es Euch geschmeckt hat. LG Dietmar

20.09.2012 09:48
Antworten