Limetten-Sauerrahmeis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 30.06.2011 400 kcal



Zutaten

für
500 ml Sauerrahm
150 g Zucker
50 ml Wasser
2 Limette(n), oder Zitronen, Saft und Schale
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
400
Eiweiß
3,66 g
Fett
23,24 g
Kohlenhydr.
42,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Wasser mit Zucker kurz aufkochen bis sich der Zucker gelöst hat, anschließend wieder auskühlen lassen.
Limetten waschen und die Schale fein abreiben und den Saft ausdrücken. Den Sauerrahm mit dem Schneebesen glatt rühren und dann mit Limettenschale, Saft und Zuckerwasser verrühren. In der Eismaschine fest werden lassen.

Wer hat kann auch noch einen Schuss Limoncello mit ins Eis geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anheimer

Hallo Dani (Torte80), gestern habe ich das Eis gemacht. Der Sauerrahm, den ich kaufe hat allerdings mindestens 35 % Fett. Somit war es zwar sehr lecker (mit nur einem Drittel Zucker(im Sommer habe ich meistens Läuterzucker 1:1 vorrätig)), aber auch sehr mächtig. Hinterher habe ich hier gelesen, dass du wohl Saure Sahne mit 10 % Fettgehalt nimmst. Vielleicht ist es möglich das in den Zutaten zu ergänzen. Nächstes Mal werde ich wohl 2/3 cremigen Joghurt (der hat bei "meiner Molkerei" 8 %Fett) und 1/3 von "meinem" Sauerrahm nehmen. Süße empfindet jeder anders. Und ich mag es meistens lieber weniger süß. Deswegen bekommt das sehr leckere und so einfache Rezept trotz meiner Änderungen 5* von mir. LG Andrea P. S. Das Rezept nehme ich zukünftig als Grundrezept für Fruchteis.

31.05.2020 16:15
Antworten
kleinemama3

Hallo Torte80, erst gestern gab es bei uns mal wieder Dein super-leckeres Limetten-Sauerrahmeis - genau richtig bei der derzeitigen Hitze! Da es als Teil eines gemischten Eisbechers vorgesehen war, habe ich nur die halbe Menge gemacht. Leider hatte ich keine Bio-Limetten und konnte deshalb die Schale nicht mitverwenden. Zum Ausgleich kam einfach der Saft einer zweiten Limette mit dazu und außerdem noch etwas Zitronenjoghurt. Mmmmh, seeehr lecker... Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

22.08.2012 12:41
Antworten
Araya

Huhu, ich hab das Eis heute ausprobiert, hab aber nur die halbe Menge gemacht, genau richtig für 2 Personen, es ist einfach so lecker und genau das richtige Verhältnis zwischen Süße und Säure, einfach toll. LG Araya

09.09.2011 19:43
Antworten
ully56

Hi Dani, viiiiielen Dank für deine schnelle Anwort. Ich werde es dann wohl mal mit Schmand versuchen. Freu mich schon darauf, denn ich liebe Limetten und auch Schmand. Servus und noch einen erholsamen Abend Ully

18.07.2011 18:59
Antworten
Torte80

Hallo Ully, ja, ich verwende saure Sahne, denn es wird auch sehr cremig und ist etwas leichter. Das Eis schmeckt mit Schmand aber auf jeden Fall genau so gut. Schmand ist ja bei uns in Österreich nicht erhältlich ;-) Viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen! LG Dani

18.07.2011 18:49
Antworten
ully56

hallo Torte, nimmt man da wirklich Saure Sahne oder besser Schmand, denn der hätte mehr Fettgehalt, was ja für den cremigeren Geschmack vielleicht bessser wäre???? Danke schon mal für deine Antwort. Servus aus München Ully

18.07.2011 13:39
Antworten