Backen
einfach
Festlich
Schnell
Sommer
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Heidelbeertorte auf Schoko-Kokosboden

mal ein etwas anderer Boden für eine Torte, ohne backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.06.2011



Zutaten

für
300 g Heidelbeeren, frisch oder aus dem Glas
300 g Schokolade, weiße
25 g Kokosfett
1 Paket Zwieback, Mini- mit Kokos (120 g)
10 Blatt Gelatine, weiß
3 Pkt. Doppelrahmfrischkäse, mit Joghurt (á 175 g)
250 g Schmand
125 g Zucker
1 Tüte/n Vanillinzucker
4 EL Zitronensaft
250 g Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Frische Heidelbeeren waschen, verlesen und abtropfen lassen. Heidelbeeren aus dem Glas auch abtropfen lassen.

Von 50 g weißer Schokolade mit dem Sparschäler Röllchen abziehen, kalt stellen.
250 g Schokolade mit dem Kokosfett grob hacken und auf einem Wasserbad oder in einer Schüssel in der Mikrowelle bei ca. 350°C langsam schmelzen lassen, beobachten, kann schnell gehen.

In der Zwischenzeit den Minizwieback grob zerkleinern in einer Gefriertüte und dann mit dem Nudelholz feiner zerbröseln. Die Brösel mit der geschmolzenen Schokolade mischen und in eine Springform, entweder mit Backpapier ausgelegt oder den Boden mit Öl bestrichen, draufgeben und andrücken. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Schmand und Zucker, Vanillinzucker und den Zitronensaft mit dem Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Bei frischen Heidelbeeren (die sind ja etwas fester) die Hälfte mit dem Passierstab pürieren und mit den anderen Heidelbeeren in die Creme geben. Bei Glasheidelbeeren diese komplett abgetropft in die Creme geben und unterrühren.

Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen oder ausgerückt in einer Schüssel oder Suppenteller in der Mikrowelle auch bei milder Hitze (auch beobachten, geht schnell) bei kleiner Hitze auflösen.
3 EL von der Creme abnehmen und in die aufgelöste Gelatine geben, dann diese in die Frischkäsecreme rühren. Die Sahne steif schlagen und portionsweise unterheben und dann locker auf den Boden streichen. Ca. 3 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Die Torte mit den Schokoröllchen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Finntina

Hei, der Name ist etwas irreführend. Hatte gedacht, da wären Kokosflocken im Boden drin. Kokosfett verwende ich schon seit Jahren zur Verstärkung von Glasur. Aber egal, werde die Torte nächste Woche auf jeden Fall ausprobieren. Bin gespannt, wie sie schmeckt. Dann mache ich auch Fotos. LG Finntina

13.07.2013 10:17
Antworten