Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.06.2011
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 155 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.04.2010
1.733 Beiträge (ø0,53/Tag)

Zutaten

2 1/2 kg Spinat, frisch
300 g Frischkäse
6 EL Schlagsahne, süße Sahne
125 g Bauchspeck, mageren, fertig in Würfeln
Schalotte(n), ganz fein geschnitten
1 TL, gehäuft Butterschmalz
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Honig
250 ml Wasser
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz (aus der Mühle)
 etwas Muskat, frisch gerieben
 etwas Zitronenschale, abgerieben
3 Spritzer Worcestersauce
  Außerdem:
  Eiswürfel, oder "crushed Ice"
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spinat zerlegen (den Wurzelansatz entfernen) und verlesen. Die feinen Blätter vorsichtig waschen. Den Spinat portionsweise in reichlich Wasser (gesalzen) ca. 2 min. blanchieren. Nun den blanchierten Spinat mit einem Schaumlöffel, oder einem flachen Sieb, herausnehmen und sofort in Eiswasser abschrecken (dadurch bleibt mehr Chlorophyll erhalten, d.h. die Blätter bleiben grün).

Den gewürfelten Bauchspeck in einem entsprechend großen Topf bei mittlerer Hitze anbraten. Wenn die Speckwürfel etwas Farbe genommen haben, Butterschmalz, die fein geschnittenen Schalotten und den Bienenhonig mit dazugeben und etwas kandieren lassen. Knoblauch mit dem Handballen flach drücken, Schale entfernen und auch dazugeben. Ab und zu durchschwenken.

In der Zwischenzeit den blanchierten Spinat durch einen Fleischwolf drehen (mittlere Scheibe ca. Ø4 mm Lochung). Den Frischkäse ebenfalls mit in den Fleischwolf geben. Abschließend noch das Wasser in den Fleischwolf gießen. Den Spinat gut durchrühren und in den Topf zu dem Speck und den Zwiebeln geben. Kurz aufkochen lassen (rühren nicht vergessen!) und die süße Sahne dazugeben. Mit Pfeffer, Muskat und Salz abschmecken.
Die Knoblauchzehe wieder herausnehmen, noch etwas Zitronenschale abreiben und erst kurz vor dem Servieren unterrühren.