Arabischer Honigkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 02.04.2004 350 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

75 g Butter
3 Ei(er)
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Sahne
150 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

100 g Butter
80 g Zucker
80 g Honig
2 EL Sahne
150 g Mandel(n) (Blättchen)
½ TL Zimt
½ Orange(n), unbehandelt, abgeriebene Schale davon

Nährwerte pro Portion

kcal
350
Eiweiß
6,56 g
Fett
20,95 g
Kohlenhydr.
33,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den Teig die Butter schmelzen. Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Die abgekühlte Butter und die Sahne unterrühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben. Den Teig in eine Springform (Durchmesser 26 cm) füllen und bei ca. 200° C ca. 10 - 15 Min. backen.
Für den Belag die Butter schmelzen. Zucker, Honig, Sahne, Mandelblättchen und Gewürze dazugeben, kurz aufkochen lassen.
Den Kuchen aus dem Ofen holen, den Belag aufstreichen und weitere 12 - 15 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

skbrina

Hallo vielen Dank erst mal für das Rezept habe mich auch für die Variante auf dem Blech entschieden. Wenn alles gut klappt nehme ich das nächste Mal die doppelte Menge und fülle das ganze Blech aus. Hab es jetzt gerade in den Ofen geschoben sieht schon so aus als Muss der schmecken.

18.09.2021 14:09
Antworten
Abacusteam

Es ist der Kuchen, den meine Mama als Bienenstich bezeichnet hat. Sie ist leider vor 3 Jahren gestorben und ich hatte das Rezept nicht mehr. Wie schön es hier wiedergefunden zu haben. Vielen Dank.

02.05.2020 16:09
Antworten
93holzwurm

Der Kuchen ist einfach GENIAL!!! Vielen Dank für das Rezept. Nicht nur zur Weihnachtszeit ist der Kuchen a) schnell gemacht und b) einfach der Renner auf der Kaffeetafel. DANKE

24.12.2019 14:33
Antworten
anneiryna

Ich habe mal eine Frage an Euch . Ist der fertige Kuchen eher trocken , oder schön saftig ? Vielen Dank schon im voraus .

29.09.2018 15:49
Antworten
jkruspe

Ich kommentiere diesen Kuchen jetzt zum zweiten Mal. Einfach, weil er wirklich lecker ist. Ich habe für meinen Mann (Iraker) inzwischen schon einiges an Kuchen gebacken. Aber dieser Kuchen ist sein absoluter Lieblingskuchen. Ich nehme allerdings Walnüsse und Mandeln 1:1 und zusätzlich einen Teelöffel Baharat für den Guss. Immer wieder Danke für dieses tolle Rezept.

11.10.2017 11:28
Antworten
Greenuniverse

Hallo, Zum 80. Geburtstag meiner Oma habe ich daraus "Arabisches Honig-Konfekt" gebastelt, kam sehr gut an! Nachdem ich den Kuchen einmal vorgebacken hatte, erschien mir der Boden zu dick und der Belag viel zu wenig. Also habe ich den Teig auf ein Blech gerollt und den Belag verdoppelt. Das Rezept für den Belag habe ich mit ein wenig Anis und Kokosflocken verfeinert :) Lässt sich dann beim Auskühlem gut mit einem Pizzaschneider in kleine Vierecke schneiden, und wenn es richtig erkaltet ist, kann man die Vierecke abbrechen und hübsch auf Platten oder kleinen Tellern anrichten. Wenig Aufwand, aber sieht optisch edel und teuer aus - und man bricht die Herzen aller älteren Herrschaften bei Kaffekränzchen :-) Danke für das tolle Rezept, LG Verena

16.03.2006 00:37
Antworten
Sirenia

Hallo Henrietta dieser Kuchen ist einfach unverschämt guuuuuuuut !!! danke für dieses tolle Rezept ! LG Sirenia PS: jetzt in der Weihnachtszeit nehm ich braunen Zucker und einen Hauch Zimt in Teig, superlecker!

16.12.2005 10:41
Antworten
Henrietta

Hallo Burke, ich nehme immer weißen Zucker, aber brauner Zucker geht auch. Gibt dem Kuchen noch etwas mehr Geschmack. LG Henrietta

10.10.2005 08:36
Antworten
Burke

Hallo Henrietta! Nimmt man für den Belag weissen oder braunen Zucker? Gruß, Burke

09.10.2005 03:01
Antworten
FatamorganaHH

Hört sich sehr lecker an. Rezept wurde gleich gespeichert. LG, FatamorganaHH

03.04.2004 14:55
Antworten