Backen
Kuchen
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Zebra - Kuchen

billig und leicht zuzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 84 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.06.2011



Zutaten

für
5 Ei(er)
300 g Zucker
375 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
125 ml Wasser
250 ml Öl
2 EL Kakaopulver, für die dunkle Hälfte des Teiges

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 50 Min. Gesamtzeit ca. 70 Min.
Alle Zutaten, ohne den Kakao, miteinander vermengen.
Die Hälfte des Teiges in eine Schüssel umfüllen und den Kakao hinein geben.
Nun abwechselnd einen Löffel hellen und eine Löffel dunklen Teig in die Mitte einer ausgefetteten Springform aufeinander setzen.
Bei 175° bis 180° Grad im vorgeheizten Backofen cirka 50 Minuten backen.

Tipp:
Wer will kann nach dem Erkalten den Kuchen mit einer Schokoglasur überziehen.
Um herauszufinden ob der Kuchen schon fertig ist, sticht man mit einem Schaschlickspieß in die Mitte bis zum Boden. Wenn kein Teig mehr am Spieß haftet, ist der Kuchen fertig.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maren21

Wie schafft man es, dass der Kuchen schön glatt bleibt und keine Kuppel entsteht? Möchte ihn mit Fondant überziehen....

07.03.2019 12:46
Antworten
Hobbybäckerin2711

Die Kuppel entsteht, wenn der Teig am gefetteten Formrand abrutscht und dadurch nur in der Mitte hochgeht. Du musst die Springform nach dem Einfetten mit Semmelbröseln oder Mehl ausstreuen, auch am Rand. Dann hat der Teig "Grip", kann sich am Rand hochziehen und geht gleichmäßig auf.

14.06.2019 09:55
Antworten
Backfisch

Super lecker, einfach und toller Effekt. Seitdem ich den mal zu einer Feier mitgebracht habe, muss ich ihn andauernd backen.

19.01.2019 11:58
Antworten
Superbaerle

Tolles Rezept. Einleitung und schnell. Am längsten dauert das einfüllen. Ich habe s mit 5 Farben gemacht, da hat es natürlich länger gedauert. Mein Kuchen war aber nach 30 Minuten im Ofen schon fertig (Heißluft), kam aber fluffig und saftig aus den Ofen. Einfach klasse, den back ich definitiv wieder.

02.11.2018 23:17
Antworten
susi66

Meine Tochter (12) hat heute ihren ersten Kuchen gebacken. Und dieses Rezept war perfekt dafür. Nicht nur, dass es sehr einfach war, diesen Kuchen zu backen , auch das Ergebnis ist traumhaft! Ein tolles Rezept. 👍😁 Lecker

28.07.2018 15:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Also der Kuchn isch da Homa. I mochn am liabschtn mit bunte schtreusel

21.07.2011 12:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

ich mache ihn am liebsten mit der geheimzutat namens kokos schnibsln

20.07.2011 15:04
Antworten
zebra2

Danke für Deine Antwort. Werde es beim nächsten Mal mit Butter versuchen. Hast auf jeden Fall 4 Sterne von mir. Gruß Zebra2

12.07.2011 06:44
Antworten
zebra2

Am Wochenende habe ich Deinen Zebra-Kuchen gebacken und bin über das Ergebnis schon rein optisch sehr erfreut. Ist flott gemacht. Meine Frage dazu wäre nur, ob man statt des Öls auch flüssige Butter verwenden kann. Meiner Meinung nach schmeckt das Öl (ich habe Sonnenblumenöl verwendet) durch. Gruß Zebra2

11.07.2011 12:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich persönlich habe natürliches Pflanzenöl verwendet. Du kannst natürlich Butter stattessen verwenden, jenachdem wie der Kuchen dir besser schmeckt. Oder du machst Hälfte Butter, Hälfte Öl. Hoffe ich konnte dir helfen, Marthalie :^)

11.07.2011 20:53
Antworten