Sehr saftiger Obst - Streuselkucken


Rezept speichern  Speichern

Rhabarberkuchen mit Streuseln

Durchschnittliche Bewertung: 4.8
 (174 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.06.2011 8086 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Öl
250 g Milch
450 g Zucker
500 g Mehl
4 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
2 Pck. Vanillinzucker
1 kg Rhabarber, geputzt, in Stücke geschnitten

Für die Streusel:

100 g Butter
200 g Mehl
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
8086
Eiweiß
125,20 g
Fett
336,18 g
Kohlenhydr.
1,117,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Für den Teig alle Zutaten bis auf den Rhabarber in eine Schüssel geben und mit dem Mixer auf höchster Stufe verrühren, bis der Teig schön glatt ist (ca. 2 Minuten). Dann auf ein hohes Backblech (Fettpfanne) geben und den geschälten und in ca. 2 cm große Stücke geschnittenen Rhabarber darauf verteilen. Die Rhabarberstücke evtl. leicht andrücken.

Für die Streusel die weiche Butter in kleinen Stücken mit dem Mehl, dem Zucker und dem Vanillezucker zu Bröseln verkneten. Am besten geht das mit der Hand. Den Kuchen mit den Streuseln bestreuen. Bei 160°C (Umluft) ca. 45 min. backen.

Der Kuchen ist sehr saftig und saftet in den nächsten Tagen noch nach. Wer ihn also nicht am gleichen Tag aufessen möchte, kann 60 g Mehl durch Speisestärke ersetzen. Das bindet die Feuchtigkeit des Rhabarbers.

Der Kuchen eignet sich auch für anderes Obst wie z. B. Äpfel. Er sollte dicht belegt sein, da er gut aufgeht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

premiere1

Ich möchte den Kuchen mit Apfelmus als Füllung machen. Hat das schon jemand probiert?

12.08.2021 16:31
Antworten
Keulennase

Selten so einen saftigen Kuchen gegessen, alle waren begeistert. Habe ihn mit Erdbeeren und Äpfel belegt, hat beides super geschmeckt. 5 Sterne von mir

09.08.2021 20:21
Antworten
Dibu2208

Ein großartiger Kuchen!!! Hab ich schon mit Stachelbeeren, Rhabarber und Johannesbeeren gemacht. Nun meine Frage...kann ich ihn auch mit Erdbeeren machen oder ist das keine gute Idee?

22.07.2021 11:51
Antworten
Gelatti10

Ich bin die absolute Niete, was es das Backen anbelangt... Bis zu diesem Rezept. Ich habe die Zutaten mittlerweile im Kopf und schon mit allem verbacken, was sich Obst nennen darf (sogar Pfirsiche aus der Dose waren dabei). Allerdings habe ich die Menge für den Teig im Verhältnis um 1/3 gekürzt. Der Kuchen ist noch nicht einmal daneben gegangen. Also, mein Lieblingsrezept 😊. Nun würde ich die Eier gerne durch Apfelmus ersetzen. Hat das hier schon jemand probiert? Und wenn ja, in welchem Verhältnis? Ich bin gespannt....

20.07.2021 17:05
Antworten
Cookiene

Heute gibt es wieder Kuchen nach diesem Rezept. Und zwar mit den ersten Stachelbeeren. ♡

04.07.2021 13:10
Antworten
Schokikatze

Hallo, wie groß sind deine Gläser? Ich hab leider keine wirkliche Vorstellung davon, wie viel Gramm du mit 2 Gläser Zucker meinst?! Hoffe du kannst mir da weiter helfen, damit ich das rezept probieren kann. Liebe Grüße und schönes Wochenende.

28.04.2012 09:02
Antworten
Zaida

Hallo, ich war mir am Anfang selber unsicher und habe abgewogen: 200g Öl, 250g Milch, 450g Zucker, 500g Mehl. Diese Mengen entsprechen den von mir verwendeten Mengen wie ich sie oben im Rezept angegeben habe. Ich würde als Glas ein normales Wasserglas mit ca. 250ml nehmen aber nicht bis ganz zum Rand füllen. Ich hoffe dass hilft Dir weiter.

29.04.2012 01:06
Antworten
Jaraja

Rezept ist super, der Kuchen ist gut gelungen und es hat super geschmeckt, Danke

13.04.2012 13:02
Antworten
Zaida

Danke für den netten Kommentar und freut mich, dass er geschmeckt hat. Jetzt gibt es ja bald wieder Rahbarber, da werde ich ihn auch wieder öfter machen. **freu**

14.04.2012 17:35
Antworten
Jaraja

Danke für das Rezept, der Rhabarber Kuchen ist noch im Ofen, ich werde ihn dann nachher bewerten :-)

12.04.2012 10:39
Antworten