Gemüse
Gluten
Lactose
Salat
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelsalat nach Herzi Art

sehr schmackhafter Nudelsalat ohne Mayo und ohne Brühe

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.06.2011 372 kcal



Zutaten

für
150 g Penne, besser aber kleinere wie Gemelli
1 TL Salz
500 g Paprikaschote(n), rote und gelbe
250 g Zucchini
2 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt oder gehackt
n. B. Thymian
Pfeffer
Paprikapulver
5 EL Olivenöl
5 EL Weißweinessig
100 g Rucola
150 g Feta-Käse
1 Lauchzwiebel(n), in feine Ringe geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
372
Eiweiß
13,61 g
Fett
19,02 g
Kohlenhydr.
34,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser garen, Paprika und Zucchini in kleine Würfel schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen und die Paprika ca. 4 min. braten, dann die Zucchini, den Knoblauch und den Thymian hinzugeben und 2 min. mitbraten. Dann mit dem Essig ablöschen, mit Paprikapulver würzen und mit den nun etwas abgekühlten Nudeln vermischen; alles abkühlen lassen.
Den Rucola putzen, die Enden evtl. etwas kürzen, waschen, abtropfen lassen, danach unter den Salat heben und evtl. nochmal mit Essig und den Gewürzen nachwürzen. Am Schluss noch den Feta gut zerbröseln/ schneiden und zusammen mit den Lauchringen unterheben.

Weitere Variationen sind bestimmt auch möglich

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hexenköchin

Tolles Rezept, wir sind begeistert und werden ihn immer wieder machen... DANKE.... l.g. hexenköchin

03.08.2013 13:00
Antworten
knallhuber

Hallo YGOR, erst einmal finde ich es toll, dass du das Rezept für Herzi in die DB eingegeben hast. Da der Thread seit dem Sommer 2003(!) jedes Jahr in der warmen Jahreszeit wieder oben ist, muß an diesem Rezept doch etwas dran sein :o)))! Jetzt habe ich den Salat am WE auch endlich einmal gemacht und kann nur sagen, dass ich allein schon die Idee mit dem angebratenen Gemüse großartig finde. Ich habe mich bei den Zutaten an das Rezept gehalten und mußte für unseren Geschmack aber noch ein wenig mit den Gewürzen experimentieren. Mag sein, dass meinem Thymian in Folge der anhaltenden Hitze irgendwie die Puste ausgegangen ist :o). Die Gäste fanden diesen Salat jedenfalls genau so lecker wie wir und es wir ihn in jedem Fall wie geben. Liebe Grüße sendet Nic

29.07.2013 12:29
Antworten
YGOR

Hallo Nic, schön das der Salat bei allen gut angekommen ist. Das angebratene Gemüse hat weniger Biss aber dafür mehr Röstaromen, die widerum dem Geschmack zuträglich sind. Wichtig ist das der Rucola nicht zulange durchzieht und noch etwas knackig bleibt. Das Abschmecken ist sowieso immer jedem selbst überlassen, so bin ich mit dem Thymian auch schon einmal viel freigiebiger, muß dafür aber zwischendurch immer abschmecken, sonst wirds zuviel. Manche finden auch den Rucola ungewöhnlich, aber in der Mischung kommt er gut an. LG Ralf

29.07.2013 17:25
Antworten
knallhuber

Hallo, ich hatte mich an die Tips gehalten. Den Salat fertig gemacht und den Rucola extra, um ihn kurz vor dem Ansturm auf das Buffet unterzuheben. Ich hatte allerdings frischen Rucola und der war tatsächlich auch noch am nächsten Tag beim gemütlichen Resteschmaus knackig. Liebe Grüße sendet Nic

29.07.2013 18:32
Antworten
YGOR

Hallo Cheyenne, schön das es Dir geschmeckt hat, der Rucola sollte auch nicht erhitzt werden, einfach nur unter den warmen Salat unterheben. Den restlichen Rucola mische ich schon mal gerne in ein stockendes Ei. Dafür eine Pfanne erhitzen 2-3 Eier hineingeben, leicht verrühren und wenn anfängt zu stocken den Rucola unterheben. Mit Parmesanraspel bestreuen und fertig. Schmeckt gut zu Kalbsschnitzel... Gruß Ralf

19.06.2013 12:19
Antworten
Patzi

Mensch, da hab ich doch vergessen, diesen tollen Nudelsalat zu bewerten, obwohl ich ihn schon vor 3 Wochen gemacht hatte. Also, mein Mann fand ihn "gewöhnungsbedürftig". Ja, wenn er meint....ich fand ihn superspitzenklasse, deswegen 5 Sterne!!! (Obwohl ich sonst immer beide Meinungen mit einbeziehe, aber ich war so hin und weg...) Aber wirklich kleine Nudeln nehmen - und die 150g reichen völlig aus!!!!

08.08.2011 21:09
Antworten
Cohal

Hallo, habe vorgestern den Nudelsalat gemacht, hat sehr gut geschmeckt. Ich hab noch 3 frische Champignons, die ich noch im Kühlschrank hatte klein geschnitten und mit angebraten. Als Nudeln hab ich die Mini Penne Regate von Barilla genommen, war perfekt. Werde beim nächsten Mal nur etwas mehr Öl und Essig nehmen, die Nudeln haben ganz schön gesaugt und gesalzen hab ich auch. Hast du Salz vergessen oder salzt du den Salat nicht, wegen dem Feta? Bild lade ich gerade hoch. LG cohal

30.06.2011 09:52
Antworten
YGOR

Hallo Cohal, schön das es Dir geschmeckt hat und weitere Variationsmöglichkeiten mit anderen Zutaten sind auch interessant. Da die Nudeln ja schon mit fast 1 Löffel Salz gekocht werden und der Feta auch etwas salzig ist, hat man das Salz erst einmal weggelassen. Nachsalzen ist immer möglich; umgekehrt wirds schon schwieriger. Ich habe immer Pfeffer,Salz, Chili auf dem Tisch stehen, da bedient man sich je nach Gaumen und Laune dran. In ein Grundrezept würde ich es nicht unbedingt reinschreiben. LG Ralf

30.06.2011 12:03
Antworten
kochfee182

Hallo Ygor, habe Dein Rezept ohne Mayo ausprobiert- schmeckt echt klasse! Mein Ehegespons war zuerst skeptisch, aber er ist jetzt ebenfalls überzeugt. Ich habe die Nudeln am Vortag gekocht, dann geht es etwas schneller bei der Zubereitung wenn ich abends von der Arbeit komme. Von mir gibt's 4 Sterne. Bei der nächsten Gelegenheit kommt der Nudelsalat wieder auf den Tisch. LG Suse

29.06.2011 16:32
Antworten
YGOR

Hallo Suse, vielen Dank ; ich werde Dein Lob an Herzi69 weitergeben. LG Ralf

29.06.2011 16:34
Antworten