Champignonrahmsoße


Rezept speichern  Speichern

die blitzschnell-gemacht Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 24.06.2011 235 kcal



Zutaten

für
250 g Champignons, frische, kleine, braune
1 m.-große Zwiebel(n), (fein gewürfelt)
4 EL Rapsöl
1 Zehe/n Knoblauch, (fein gehackt)
2 EL Schmand
etwas Salz
etwas Pfeffer, frisch gemahlen, schwarz
1 Prise(n) Paprikapulver, (rosenscharf)

Nährwerte pro Portion

kcal
235
Eiweiß
6,62 g
Fett
21,45 g
Kohlenhydr.
4,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Champignons putzen und vierteln, die Zwiebel und den Knoblauch schälen, Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Champignons zugeben und 3-4 Minuten scharf anbraten, die Zwiebel und den Knoblauch zugeben, salzen, pfeffern und die Prise Paprika rosenscharf zugeben, etwa 2 Minuten braten lassen.
Von der Herdplatte ziehen und den Schmand unterrühren.

Wer die Soße zu Nudeln/Spätzle essen möchte, kann noch 3-4 El Wasser zugeben. Ansonsten einfach zu einem Toast oder auf Toast gratiniert. Auch lecker als Beilage zu kurz gebratenem Fleisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochVeri

Hallo, das ist wirklich ein sehr leckeres Rezept. Da ich es auch soßiger wollte, habe ich auch mit Wasser gestreckt und Rinderfond und ein wenig Senf dazu gegeben. LG Verena

21.09.2019 19:36
Antworten
andrea5270

Vielen Dank für das tolle Rezept, genauso hat es früher bei Mama geschmeckt. :-) LG, Andrea

06.03.2015 12:50
Antworten
Juulee

Eine wunderbar rahmige und geschmacklich trotzdem würzige Soße. Wir haben sie zu Spätzle und Ofenkoteletts gegessen. Damit es etwas soßiger wurde habe ich noch ein wenig Gemüsebrühe dazu gegeben. Ein Foto kommt. LG Juulee

07.09.2014 17:16
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Wir hatten die Sauce zur Hühnchenbrust, Kartoffeln und Salat. Geht ruckzuck und war ratzfatz aufgefuttert. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank für die Idee!!

13.01.2014 20:30
Antworten
moehrchen42

Hallöchen zusammen! Heute hatte ich Kotellets und wusste keine Sosse dazu. Also hab ich mich hier umgeschaut und bin auf Deinem Rezept gelandet. Ich hatte nur Pilze aus dem Glas ( wir sind mitten im Umzug ) aber noch einen Becher Schmand. Also Zwiebeln und Pilze angebraten, gewürzt und dann mit ein bisschen Brühe abgelöscht. Zuletzt den Schmand dazu. Wir waren alle super begeistert und es ist alles ratzfatz aufgegessen worden. Danke für die tolle Anregung! Für jemand wie mich, als Kochanfängerin, ein wirklich klasses Rezept! Daumen hoch und liebe Grüße das Moehrchen

15.07.2012 19:06
Antworten
Viniferia

Hallo Betty, freut mich das Die und Deiner Familien die Soße geschmeckt hat. Ein bisschen verändern schadet ja nicht ;-) Freu mich schon auf die Bilder. LG Vini

25.11.2011 15:31
Antworten
Betty4862

Hallo Viniferia! Habe gestern Deine Champignonrahmsoße gemacht. Die ganze Familie hat reingehauen. Lecker!!! Ich hatte ein kleines Stück Kasselerlachsfleisch gewürfelt und vor den Champignons angebraten. Dadurch war das ganze etwas deftiger. Nachdem alles angebraten war, habe ich mit etwas Wasser abgelöscht. Statt Schmand habe ich Creme fraiche in die Soße gegeben, da ich die noch im Kühlschrank hatte. Dazu gab es Nudeln. Fazit! Eine sehr leckere Soße, die es auf jeden Fall wieder geben wird. LG Betty P.S.: Foto habe ich hochgeladen.

08.11.2011 07:11
Antworten