Weiße Tarte au Chocolate


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit weißer Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 22.06.2011 3158 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
200 g Schokolade, weiße
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Vanilleschote(n), etwas Mark davon ODER Vanillearoma
3 Ei(er)
130 g Mehl
½ TL Backpulver
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
3158
Eiweiß
55,38 g
Fett
186,57 g
Kohlenhydr.
314,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 35 Minuten
Butter und Schokolade in einem Topf auf niedrigster Stufe unter ständigem Rühren schmelzen lassen und von der Herdplatte nehmen. Kurz abkühlen lassen.

Eier, Vanillezucker, Mark einer Vanilleschote oder Vanillearoma, Salz und Zucker einige Minuten schön weiß-cremig schlagen. Nun langsam (ich mache es löffelweiße damit die Eier ihre Luftigkeit nicht verlieren) die Kakao-Buttermasse hinzu geben und weiter schlagen.

Mehl und Backpulver hinzugeben und nur solange verrühren, bis sich das Mehl gut mit dem Teig vermischt hat und keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Den Teig nun vorsichtig in eine sehr gut gefettete Spring- oder Tarteform füllen.

Die Form nun in den vorgeheizten Ofen geben und bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 165°C Umluft ca. 20 - 25 Minuten backen.
(Bitte beachten, dass jeder Ofen anders heizt. Bei mir reichten 20 Minuten komplett aus. Stäbchenprobe ist hier nur bedingt möglich, da die weiße Tarte ja innen etwas weich bleiben soll)

Form nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, da der Kuchen direkt nach dem Backen noch relativ weich ist. Nach Belieben mit einem Guss verzieren.

Der Schokoladenkuchen ist besonders saftig und schmeckt warm sowie kalt!
Er ist schön angenehm süß aber nicht zu extrem, wer das aber nicht mag, kann den Zuckeranteil noch etwas reduzieren!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lexxa01

... saftig... luftig... oben knusprig... hmmmm

16.10.2020 22:32
Antworten
Lexxa01

Ich weiß nicht wieviele Kuchen/Torten ich schon gebacken habe- aber dieser hier ist absolut der BESTE! Ich hatte einfach Lust auf weiße Schokolade- das Rezept ist einfach und schnell gemacht ( hab nur noch etwas gehackte weiße Schokolade am Schluss in den Teig gegeben- und nach dem aus dem Ofen holen ein paar obendrauf als deko) und sowas von unglaublich lecker. Probiert es aus!!! Wirklich zum dahinschmelzen. Vielen Dank dafür... ich hol mir mal noch n Stück :)

16.10.2020 22:20
Antworten
cookingkröte80

Hi. Ich habe ihn auch genau nach Rezept gebacken, habe aber als Überraschung noch weisse F***** Küsschen in den Teig gedrückt 😉 War saulecker, aber ich muss ihm noch 5 Minuten mehr geben in unserem Backofen🙈 Wird wieder gemacht👍👍👍

10.05.2020 18:27
Antworten
frauvinyl

Hab ihn genau nach Rezept gemacht , hab nur die zuckermenge minimal reduziert auf 70 Gramm, schmeckt wunderbar und wird für immer in meiner Favoriten Liste bleiben, allein weil er so schnell zu machen ist, top ;-)

19.05.2019 10:36
Antworten
Kochgoetz

geniales Rezept***** habe nur 100g weiße Schokolade genommen, da mehr nicht da. Uns reichte das, war genug süß.

18.03.2019 14:03
Antworten
AlmaLena

Perfektes Rezept für eine schnelle Tarte! 22 MInuten im Ofen reichen vollkommen. Danke!

13.07.2013 10:38
Antworten
jkarin1982

Einfach nur super lecker!

20.03.2012 11:26
Antworten
Karamella

Hallo, eine schnelle und leckere Tarte-Variante! LG kara

01.11.2011 20:21
Antworten
-Cat-

Hallo, habe am freitag zum nach-dem-grillen-tisch diese tarte gemacht und sie war echt lecker!trotz tonnen von fleishc, salate und gemüse war sie innerhalb weniger minuten verputzt, ein gutes zeichen =). statt normale weißer schokolade habe ich "weiße schokolade-crisp" genommen und zusätzlich noch ein paar blaubeeren mit reingetan. dekoriert habe ich ebenfalls mit blaubeeren und zartbitter-kouvertüre, hat alles super gepasst! liebe grüße, kathi

07.08.2011 19:11
Antworten
sparkling_cherry

sehr zufrieden =)

05.08.2011 14:43
Antworten