Kartoffelpuffer aus Kartoffelbrei


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.06.2011



Zutaten

für
n. B. Kartoffelpüree (Kartoffelbrei), Reste davon
1 Ei(er), bei Bedarf mehr
n. B. Mehl
n. B. Muskat
n. B. Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Je nach Menge des Kartoffelbreis 1-2 Eier und etwas Mehl und Muskatnuss unterrühren, so das eine cremige Masse entsteht. Öl in der Pfanne erhitzen, flache Kleckse Teig hineinsetzen und von beiden Seiten braten.

Dazu passt gut Apfelmus oder alles, was man sonst dazu mag.

Ideal, um den Rest Kartoffelbrei von der letzten Mahlzeit zu verarbeiten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, aus Knoblauch - Kartoffelpüree habe ich deine Kartoffelpuffer gemacht ... superlecker sind sie geworden. Zarte Speck - Böhnchen habe ich dazu gereicht. Ein perfektes Mittagessen. Danke für dein tolles Rezept, gibt’s wieder. Liebe Grüße Mooreule

14.01.2022 14:59
Antworten
constanzelucas

Super Idee! Ich habe daraus eine herzhafte Variante mit geriebener Karotte, Käse und Schinken gemacht und mein Sohn (2 Jahre) hat es verschlungen. Auch ich fand es super lecker und einfach.

29.08.2021 12:05
Antworten
s-fuechsle

Hallo AngelclingDreams, auch ich habe hier mein Kartoffelpüree-Rest verarbeitet. Tolle Idee und immer wieder gerne. Es wurde sozusagen ein Resteessen daraus.... bis auf die Wurst! ;o) Dankeschön für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

27.08.2021 14:18
Antworten
ZäärahIrona

Die sind wirklich super lecker und schnell gemacht. Eine ganz tolle Idee zur Resteverwertung! Danke dafür!

20.07.2021 13:48
Antworten
Cherry2010

Eine tolle und leckere Resteverwertung! Habe noch aufgetaute TK Erbsen und Röstzwiebel untergemischt.. Mmh! Perfekt für Kinder zum Snacken.

13.07.2021 13:04
Antworten
Carmelicious

Ich liebe diese Kartoffelpuffer aus den Resten vom Kartoffelbrei!! :) Mein Freund findet das total abartig... mir egal, bleibt mehr für mich!! *hihi*

01.04.2013 18:13
Antworten
MissNovostrojka

Hallo, bei mir ist das irgendwie nichts geworden. Das Kartoffelpü war sehr cremig (auch durch das Ei) und man konnte es kaum wenden, ohne, dass es zerfällt :( ---> Evtl. zu wenig Mehl? Auf dem Bild scheinen die Küchlein ja gelungen zu sein...

20.01.2013 13:48
Antworten
Latona25

Hallo, nachdem wir gestern Hackbraten, Rotkohl mit Maronen sowie Püree hatten ging es heute an die Reste.Bisher wurde der Pürre einfach nur gebraten - naja so richtig konnte man nie von braten reden. Aber die Idee mit den Eiern ist klasse. So war der Püree nicht nur lecker sondern auch in der Konzestenz deutlich angenehmer. Besten Dank für die Rezeptidee, Grüße Latona25

04.01.2013 15:40
Antworten
Ramona78

auf der suche nach einem rezept zur resteverwertung des kartoffelbreis stoß ich auf dieses. da es mal was anderes war, mußte ich es einfach probieren. sehr lecker, nicht nur für reste ;-) daher * * * * * vielendank!

07.07.2012 16:41
Antworten
Doris5155

Ich habe heute aus einem ganzen Paket Kartoffelpüree deine leckeren Puffer gemacht. Beigefügt habe ich 2 Eier, 3 schwach gehäufte Esslöffel Mehl, Muskat, etwas Pfeffer, Kräutersalz und frische Petersilie. Dazu gab es einen Rest Ratatouille. Es war einfach lecker :-). Ich habe auch ein Foto gemacht. VG Doris

03.10.2011 17:54
Antworten