Zitronen - Buttermilch - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 22.06.2011



Zutaten

für
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Pck. Zitronenschale, geriebene
1 Ei(er)
250 ml Buttermilch
100 g Zucker
80 ml Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Backofen auf 180° C. vorheizen.
8 Papierförmchen in die Muffinform setzen bzw. diese einfetten.

Die trockenen Zutaten miteinander vermengen, die feuchten Zutaten miteinander vermengen, untereinander heben, in die Form füllen und 20-25 min backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

teresartonia

Rezept reicht für 12 Muffins. Habe eine Hand voll Paranuss Kerne , ca 60g , und Saft einer halben Zitrone hinzugefügt. Sehr lecker

21.08.2021 11:57
Antworten
mogabi

Ich habe die Muffins grade gebacken. Sie sind sehr lecker. Ich mußte den Teig auf 12 Förmchen verteilen. In 8 Förmchen wäre der Teig beim Einfüllen schon übergelaufen. Aber jetzt habe ich halt 12 Muffins.

13.03.2020 10:13
Antworten
Freyja-Iris

Juhu, ich habe einen Blechkuchen daraus gemacht. Dadurch, dass er so flach war, konnte ich ihn sehr blass herausholen. sehr lecker, dennoch werde ich beim nächsten mal, eine kleinere Fettpfanne nehmen, damit die Schnittchen höher werden. Aber geschmacklich echt lecker. In den Zuckerguss habe ich Zitronengin gemacht.

02.02.2020 08:13
Antworten
Anton75

Habe das Rezept heute auch mal getestet,saftig und fluffig sind die,allerdings haben sie nun nicht soooo zitronig geschmeckt,trotzdem waren sie lecker und werden nochmal gemacht,dann mit meeehr Zitrone

21.04.2019 19:26
Antworten
Nova_29

Schnell gemacht und sehr lecker. LG Nova

13.02.2019 10:33
Antworten
Goldjuwel

Hallo, die Muffins habe ich mit Joghurt ausprobiert und muß leider sagen, dass Sie nicht so gut aufgegangen sind. Der Teig war etwas fester. Auch im Geschmack waren Sie nicht so zitronig obwohl ich 2 Zitronen abgerieben habe. Aber meiner Familie haben Sie trotzdem geschmeckt. Aus der Teigmenge habe ich 12 Muffins erhalten. Werde das nächste Mal Zitronenbuttermilch verwenden. @Prombär, DANKE für das Rezept. Fotos kommen später. LG Goldjuwel

06.08.2011 18:10
Antworten
Goldjuwel

Hallo, das Rezept hört sich einfach an. Würde die Muffins gerne einmal ausprobieren. Nun meine Frage; könnte ich statt der Buttermilch auch normalen Joghurt nehmen?? Hab nämlich alle Zutaten im Haus, nur die Buttermilch nicht. Und schmecken die Muffins auch nach Zitrone?? LG Goldjuwel

01.08.2011 22:12
Antworten
Prombear

Joghurt habe ich noch nie genommen, aber ich habe grds gute Erfahrungen damit, BM durch Joghurt auszutauschen. Am besten ausprobieren und berichten. :) Die Muffins schmecken zitronig, im Zweifel aber einfach zwei Päckchen geriebene Zitronenschale nehmen (dann sind sie wirklich (!) zitronig)! LG, Prombär

01.08.2011 22:14
Antworten
NaBon

Ich weiß, dass es nicht mehr aktuell ist, aber vielleicht hilft es ja jemand andrem mit dem selben Problem. Wenn keine Buttermilch im Haus ist, kann man diese auch selbst machen: Gewünschte Menge Buttermilch einfach durch normale Milch ersetzen und ein bis zwei TL Zitronensaft (geht auch der im Fläschchen) dazugeben und etwa vier Minuten stehen lassen. Gelingt zuverlässig So mach ich es auch immer, da ich Buttermilch nicht mag und so ein riesen Becher immer zuviel ist ;)

07.03.2015 08:14
Antworten
Gatzimatrix

Hab sie eben gebacken und ich muss sagen sie sind echt mega lecker und saftig dazu!!!! Rezept hat auch locker für 12 Stück gereicht, alle Daumen Hoch!!!!!!!!!!!!

03.07.2011 14:29
Antworten